Santiago de Compostela, © iStockphoto.com©vlad_karavaev

Camino Francés - die letzten 100 km von Sarria nach Santiago de Compostela

 

Zur Eröffnung des Heiligen Jahres in Santiago de Compostela

 

Gehen Sie mit uns zur Eröffnung des Heiligen Jahres die letzten 100 km auf dem Jakobsweg bis ans „Ende der Welt“: bis zum Kap Finisterre. Bereits seit dem 15. Jh. wird in den Jahren, in denen der Jakobustag am 25. Juli auf einen Sonntag fällt, in Santiago de Compostela ein Heiliges Jahr begangen. Dieses wird bereits am 31. Dezember des Vorjahres feierlich eröffnet in dem der Bischof von Santiago drei Mal an die heilige Pforte der Kathedrale klopft. Diese wird nur im Heiligen Jahr geöffnet.

Bevor wir allerdings zur feierlichen Eröffnung des Heiligen Jahres am Jakobusgrab in Santiago de Compostela ankommen, laufen wir die letzten 100 km des Jakobsweges, der uns durch die reizvolle Landschaft Galiciens führt. Durch sanft geschwungene Wiesen und herrlich duftende Wälder. Durch ruhige Täler und sanfte Anhöhen, vorbei an Dörfern keltischen Ursprungs. Erleben Sie während des Gehens, wie sich die Natur langsam verändert. Atmen Sie den Duft der Eukalyptusbäume ein, die den Wegrand säumen. Wer weiß, vielleicht bleibt es nicht allein bei Veränderung der Natur. Bei der Feier der Heiligen Messe zur Eröffnung des Heiligen Jahres haben Sie die Möglichkeit Ihre Gedanken und Erlebnisse zu vertiefen.

Gehen Sie mit uns die letzten 100 km des Jakobswegs und läuten Sie mit uns das Heilige Jahr in Santiago de Compostela ein.

Blick auf Rom, Italien, © SergiiFigurnye – Fotolia.com