Für Reisebüros

Service für Reisebüros

Sehr geehrte Kolleginnen, sehr geehrte Kollegen,

wir freuen uns über Ihr Interesse an einer Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Pilgerbüro.

Zur Buchung unserer Reisen benötigen Sie eine Agenturnummer, die Sie per E-Mail unter info@pilgerreisen.de oder telefonisch unter (0 89) 54 58 11-0 erhalten. Für alle Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Kataloge können Sie hier anfordern.

Beim Abschluss von Reiseverträgen gelten seit 01.07.2018 erweiterte vorvertragliche
Informationspflichten. Wir stellen Ihnen gerne wie folgt zur Verfügung:

  • Allgemeine Reisebedingungen für Vertragsschluss nach dem 01.07.2018

als pdf-Datei zum Download

  • Formblatt zur Unterrichtung des Reisenden nach§ 651a BGB

für Reisen des Bayerisches Pilgerbüro e. V.

für Reisen der Bayerisches Pilgerbüro Studienreisen GmbH

Je nach Firmierung, die in der einzelnen Reiseausschreibung genannt ist, verwenden Sie bitte das entsprechende Formblatt. Die Übergabe muss vor der Reiseanmeldung des Kunden erfolgen. Am besten lassen Sie sich den Erhalt des Formblatts durch den Kunden bestätigen oder dokumentieren Sie zumindest den Zeitpunkt der Übergabe beim Anmeldevorgang.

  • Informationspflichten zu Einreise-und Gesundheitsbestimmungen

Alle Reisenden sind, unabhängig davon, welcher Nationalität sie angehören, vor Vertragsschuss über die für sie geltenden allgemeinen Pass- und Visumserfordernisse des Bestimmungslandes zu informieren, einschließlich der ungefähren Fristen für die Erlangung von Visa sowie gesundheitspolizeiliche Formalitäten. In unseren Katalogen beziehen sich die Informationen über solche Bestimmungen auf die deutsche, österreichische und Schweizer Staatsbürgerschaft zum Zeitpunkt der Drucklegung. Bei anderen Staatsbürgerschaften Ihrer Kunden bitten wir um Ihre Mitteilung.

Bitte beachten Sie: Es müssen nicht nur die Haupt-, sondern alle Nationalitäten des Kunden und auch seiner Mitreisenden berücksichtigt werden. Bitte fragen Sie daher unbedingt die Staatsangehörigkeiten der einzelnen Reiseteilnehmer ab und weisen Sie uns auch auf eine eventuelle doppelte Staatsangehörigkeit hin, damit wir Ihnen die erforderlichen Informationen zur Weitergabe an Ihre Kunden zur Verfügung stellen können.

  • Eignung unserer Reisen für Menschen mit eingeschränkter Mobilität

In unseren Reiseausschreibungen finden Sie eine Kennzeichnung zur Eignung der Reisen für Menschen mit eingeschränkter Mobilität. Die Kennzeichnung dient zur Orientierung und kann keine Einzelfallbeurteilung ersetzen. Sprechen Sie uns ins Zweifelsfällen gerne an. Auch bei Reisen, die grundsätzlich für Menschen mit eingeschränkter Mobilität geeignet sind, ist eine individuelle Rundumbetreuung einzelner Reiseteilnehmer seitens der Reiseleitung nicht möglich. Eine Anmeldung stark mobilitätseingeschränkter Personen ist daher nur mit einer Begleitperson möglich. Diese muss z. B. in der Lage sein, beim Ein- und Aussteigen behilflich zu sein, individuell erforderliche Hilfeleistungen vorzunehmen und ggf. einen Rollstuhl zu schieben.

Bayerisches Pilgerbüro

Bitte warten Sie einen kurzen Augenblick. Wir laden die von Ihnen angeforderten Inhalte.