Studienreise - Frankreich

Hauptverkehrsmittel: Flugzeug

Schätze der Romanik im Westen Frankreichs - Studienreise - Frankreich

9 Tage

Preis:
p. Pers. ab € 1.898,-

Geniale Baumeister prägen die Landschaften Westfrankreichs. In den von ihnen erschaffenen romanischen Kirchen sollten die Menschen Ruhe und den Frieden des Himmels auf Erden spüren.

Abreise gesichert!

jetzt buchen

Reiseverlauf

Glanzlichter: Kloster in Moissac; Kathedrale in Angoulême; Abtei Saint-Jouin-de-Marnes.

1. Tag Anreise

Am Vormittag fliegen wir nach Toulouse. Auf unserer Fahrt in die Saintonge besichtigen wir das eindrucksvolle Kloster in Moissac mit einem der schönsten Kreuzgänge der Romanik (4 Nächte in Saintes).

2. Tag Als Frankreich noch Gallien war

Saintes war im Mittelalter eine wichtige Pilgerstation auf dem Weg nach Santiago. Wir sehen das große Amphitheater, den Germanicus-Bogen und das Archäologische Museum. Unter den Kirchen ist vor allem St-Eutrope mit der gewaltigen Krypta und dem Chor beeindruckend. Am Nachmittag unternehmen wir einen Ausflug entlang der Charante nach Cognac. Wir besuchen eine Kellerei, wo wir Näheres über die Tradition und Verarbeitungsweise der berühmten Spirituose erfahren.

3. Tag Schmuckstücke der Romanik

Die Saintonge ist mit mehr als 200 die an romanischen Bauten reichste Region Europas. Auf einer Rundfahrt sehen wir einige der schönsten Beispiele. In Pons sehen wir zunächst eines der wenigen am Weg nach Santiago noch erhaltenen Pilgerhospize. Bougneau zählt zu den ältesten Kirchen der Gegend. Pérignac begeistert durch das ungewöhnliche Skulpturenprogramm. Eine der prachtvollsten Fassaden der Saintonge finden wir in Chadenac, die sehr eindrücklich den Kampf zwischen Gut und Böse versinnbildlicht. Über Talmont mit einer Kirche in großartiger Lage an der Girondemündung kehren wir zurück nach Saintes.

4. Tag An den Atlantik

Am Vormittag durchstreifen wir die Île d'Oléron, bekannt für ihre Austernzucht. Zurück am Festland besuchen wir La Rochelle, die berühmte Seefestung der Hugenotten. Wir spazieren durch die Altstadt zum alten Hafen. Auf der Rückfahrt sehen wir ein weiteres Schmuckstück: die Pilgerkirche St-Pierre, die zu den herausragenden Erscheinungen der Romanik gehört. Die Lage am Ortsrand inmitten der Stille eines Friedhofs ist noch so, wie sie die Pilger einst vorfanden.

5. Tag Angoulême

Über einem hohen Kalkfelsen erhebt sich Angoulême. Prunkstück der Stadt ist die romanische Kathedrale, ein imposanter Kuppelbau. Nach der Mittagspause fahren wir nach Poitiers. Das hohe Mittelalter bescherte der Stadt eine glänzende, aber oft auch bewegte Geschichte. Die erhaltenen Baudenkmäler sind beeindruckend: das frühchristliche Baptisterium, St-Radegonde mit merowingischer Krypta, die siebenschiffige Kuppelkirche St-Hilaire-le-Grand und Notre-Dame-la-Grande mit großartiger Fassade (3 Nächte).

6. Tag Kulturelle Schätze des Poitou

Wir fahren nach Saint-Savin. Die Anfang des 12. Jh. entstandenen Fresken der gleichnamigen Kirche schlagen den Besucher in Bann, sobald er die Kirche betritt. Nach der Mittagspause folgen wir dem „Tal der Fresken“ nach Montmorillon und sehen dort die Kirche Notre-Dame.

7. Tag Romanische Kirchen am Jakobsweg

Melle, an einem der vier Hauptwege nach Santiago gelegen, besitzt noch drei Kirchen aus der Blütezeit. St-Hilaire – mit seiner monumentalen Reiterstatue – ist darunter die wichtigste. Zur Mittagspause erreichen wir die heimelige Altstadt von Noirt. Das bedeutendste Bauwerk der Stadt ist der mächtige Donjon. In Parthenay sind zahlreiche alte Fachwerkhäuser erhalten, die einst als Pilgerherbergen dienten. Wir spazieren durch die Altstadt und sehen die außerhalb der Stadt liegende Kirche St-Pierre in Parthenay-le-Vieux.

8. Tag An die Loire

Unser erstes Ziel heute ist die ehemalige Abtei St-Jouin-de-Marnes. Die Kirche gehört zu den wichtigsten romanischen Bauten des Poitou. Die Gebäude der ehemaligen Abtei Fontevraud bilden einen der umfangreichsten Klosterkomplexe Frankreichs. Weiterfahrt nach Saumur, eine der schönsten Städte an der Loire. Wir sehen drei bedeutende Bauwerke: den Doppelbau des Rathauses, den Vierungsturm der Kirche und das kastellartige Schloss (1 Nacht).

9. Tag An die Loire

Rückflug von Paris nach München, wo wir am Nachmittag ankommen.

Termine & Preise

Termine Reisenummer Reiseleitung
buchbar 09.05. - 17.05.18
Mi - Do
Preisdetails
8FRS9201
ab/bis München
Dr. Michael Gross p. Pers. € 1.898,- buchen

Leistungen

  • Flug mit Linienmaschinen der Lufthansa in der Economyklasse
  • ƒƒUnterbringung im Doppelzimmer mit Dusche/WC in Hotels der mittleren Kategorie
  • ƒƒHalbpension
  • ƒƒBusfahrten lt. Programm
  • ƒƒEintrittsgelder
  • ƒƒCognac-Verkostung
  • ƒƒReiseliteratur
  • ƒƒbp-Reiseleitung ab/bis München
  • ƒƒStornokosten-Versicherung

Flüge ab anderen Abflughäfen sind auf Anfrage möglich

Reisedokumente: Personalausweis oder Reisepass
Impfungen: keine Impfungen vorgeschrieben

Die Mindestteilnehmerzahl für diese Reise beträgt 20 Personen. Wird diese nicht erreicht, kann das Bayerische Pilgerbüro gemäß AGB bis 21 Tage vor Reiseantritt die Reise absagen.

Veranstalter: Bayerisches Pilgerbüro Studienreisen GmbH

Karte

Reiseinformationen drucken:

Bayerisches Pilgerbüro

Bitte warten Sie einen kurzen Augenblick. Wir laden die von Ihnen angeforderten Inhalte.