Kratersee Charco de los Clicos auf Lanzarote, Spanien, © Serenity-H - stock.adobe.com

Wandern auf Lanzarote - zwischen Vulkanen und Meer

Spanien - Wanderreisen - 8 Tage
Schwierigkeitsgrad: 
Kleine Gipfelstürmer
Gesteigerter Schwierigkeitsgrad mit mittleren Wanderzeiten von 3–5 Std. (reine Gehzeit) und Steigungen/Abstiegen von max. 400 m. Die max. Wegstrecke beträgt 15 km täglich.

  • Reiseleiter

  • Halbpension

  • Flug

  • Standorthotel
-

Staunend erleben wir die Urgewalten der Natur und die unterschiedlichen Farbnuancen, die durch den Lauf der Zeit auf der Kanarischen Insel entstanden sind.

  • Weinprobe
  • Timanfaya Nationalpark
  • Weingebiet La Geria
  • Jameos del Agua von César Manrique
alle Termine ansehen
Karte, Wandern auf Lanzarote – zwischen Vulkanen und Meer 2024, © Bayerisches Pilgerbüro

Tag 1 Anreise

05.11.2024: Flug von München nach Lanzarote und Zimmerbezug im Süden der Insel in Playa Blanca.

Kratersee Charco de los Clicos auf Lanzarote, Spanien, © Serenity-H - stock.adobe.com

Tag 2 El Golfo und Nationalpark Timanfaya

06.11.2024: Wir fahren ein Stück in den Westen und erreichen den kleinen Küstenort El Golfo. Dort bewundern wir die intensiv grüne Farbe des Kratersees Charco de los Clicos. Bei einer Rundwanderung von der Küste ausgehend machen wir eine erste Begegnung mit dem Nationalpark und seiner besonderen Geologie. Bei einer geführten Bustour durch geschütztes Gebiet erlangen wir noch tiefere Einblicke in die Entstehung dieser Vulkaninsel (ca. 7 km / ca. 2 Std. / ca. 100 Hm)

Tag 3 Vulkanberge und Weinanbau

07.11.2024: Auf unserem fast ebenen Weg durch den vulkanischen Lehrpfad bestaunen wir das wechselhafte Farbenspiel der Landschaft und sehen die beeindruckende Vulkankette von La Geria sowie bizarre sogenannte „Vulkanische Bomben“. Die Kirche Nuestra Señora de los Dolores erinnert an die wundersame Verschonung des Dorfes Mancha Blanca bei einigen Vulkanausbrüchen. Wir statten anschließend der ältesten Weinkellerei einen Besuch ab, lassen uns den speziellen Weinanbau auf Lanzarote erklären und freuen uns über eine Weinprobe (ca. 5 km / ca. 2 Std. / ca. 100 Hm).

Tag 4 Zu den Papagayo-Stränden

08.11.2024: Wir steigen ab der Playa de las Coloradas zu einem Küstenplateau hinauf und genießen die Ausblicke auf verschiedene Buchten, bis wir zu den berühmten Papagayo-Stränden kommen. Bei guter Sicht entdecken wir die Dünen an der Nordküste von Fuerteventura. Beim gemütlichen Rückweg über die breite Promenade entlang der gesamten Südküste bietet sich noch eine entspannte Einkehr an der mondänen Marina Rubicon an (ca. 13 km / ca. 4,5 Std. / ca. 100 Hm).

Tag 5 Rund um Haría im Norden

09.11.2024: Der Palmenort Haría ist einer der schönsten Orte Lanzarotes. Vom „Tal der tausend Palmen“ wandern wir den Lauf des Rincón leicht aufwärts bis zu einem ersten Aussichtspunkt. Ab dort geht es weiter an der Ostflanke des Montaña Ganada, bis wir von oben mit einem famosen Blick über die abfallenden Klippen und die Bucht von Famara belohnt werden. Am Nachmittag statten wir den Jameos del Agua im Lavafeld des Volcán de la Corona einen Besuch ab (ca. 9 km / ca. 3 Std. / ca. 300 Hm).

Tag 6 Caldera Roja und Salinen von Janubio

10.11.2024: Am Vormittag wandern wir nach einer kurzen Busfahrt ein Stück entlang der westlichen Küste bis zum schwarzen Strand und den Salzsalinen von Janubio. Nach Rückkehr und einer Pause im Hotel erklimmen wir am Nachmittag den Hausberg Caldera Roja. Wir umrunden den ehemaligen Krater und erfreuen uns von dort oben am weiten Blick entlang der gesamten Südküste (ca. 5 + 5 km / ca. 3,5 Std. / ca. 150 Hm).

Tag 7 Erholung rund um das Hotel

11.11.2024: Heute genießen wir freie Zeit in der großzügigen Hotelanlage. Optional bietet Ihre Reiseleitung einen Abschlussspaziergang zum Leuchtturm Faro de Punta Pechiguera an (ca. 5 km / ca. 1,5 Std. / kaum Höhenunterschiede).

Tag 8 Rückreise

12.11.2024: Transfer zum Flughafen und Rückflug nach München.

Das Angebot “Wandern auf Lanzarote - zwischen Vulkanen und Meer” buchen

Timanfaya NationalparkWeingebiet La Geria

Leistungen


Reiseleiter

Halbpension

Flug

Standorthotel
  • Flug mit Chartermaschinen der Condor oder einer anderen renommierten Fluggesellschaft in der Economyklasse
  • Unterbringung im Doppelzimmer mit Dusche/WC in einem Hotel der gehobenen Kategorie
  • Halbpension
  • Weinprobe am 3. Tag
  • Busfahrten lt. Programm
  • Eintrittsgelder
  • bp-Reiseleitung ab/bis München sowie teilweise örtliche Führungen (alle deutschsprachig)

 

Flüge ab anderen Abflughäfen sind auf Anfrage möglich.

Gesamtwanderstrecke: ca. 49 km

Standorthotel: Die Unterbringung erfolgt im 4- Sterne-Hotel Hipotels Natura Palace in Playa Blanca. Das Hotel liegt direkt am Meer und verfügt über einen Außenpool, Spa, Fitness-Studio, Bar und Restaurant. Die Zimmer verfügen über TV, Telefon, WLAN, Föhn, Safe, Minibar, Kaffee-/Teezubereiter und Klimaanlage.

Reisedokumente: Personalausweis oder Reisepass
Einreise- und Gesundheitsbestimmungen: www.pilgerreisen.de/teilnahmevoraussetzungen
Diese Angaben beziehen sich auf die Erfordernisse für deutsche, österreichische und Schweizer Staatsbürger ohne Berücksichtigung persönlicher Umstände. Bei anderen Staatsbürgerschaften bitten wir um Angabe bei Ihrer Buchung, damit wir Sie vor Vertragsschluss informieren können.

Die Mindestteilnehmerzahl für diese Reise beträgt 15 Personen. Wird diese nicht erreicht, kann das Bayerische Pilgerbüro gemäß AGB bis 21 Tage vor Reiseantritt die Reise absagen.

Für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen: Grundsätzlich aus unserer Sicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Veranstalter: Bayerisches Pilgerbüro Studienreisen GmbH

Alle verfügbaren Reisetermine

Preisdetails

  • Einzelzimmerzuschlag: 295 €
Drucken

Einreisebestimmungen

Ihre Staatsbürgerschaft

Bitte geben Sie an, ob Sie über eine doppelte Staatsbürgerschaft verfügen.

Reiseland

Das Ziel dieser Reise ist Spanien.

Einreisebestimmungen