Reiseliteratur, © iStockphoto.com©luoman

Allgemeine Hinweise

 

Hier erhalten Sie wichtige und buchungsrelevante Hinweise rund um Ihre Reise mit dem Bayerischen Pilgerbüro. Bitte beachten Sie auch unsere Allgemeinen Reisebedingungen.

 

Unterkünfte in München

Für eine entspanntere An- & Abreise empfehlen wir eine Übernachtung vor und/oder nach der Reise in einem unserer Partnerhotels und Gästehäuser in und um München.

 

Unterkunft während Ihrer Reise


Angaben zur Hotelkategorie

Bitte beachten Sie, dass sich die Angaben zur Hotelkategorie unter „Termine, Leistungen & Preise“ auf die Landeskategorie beziehen. Hotel-Sterne werden – je nach Land unterschiedlich – von Hotelverbänden, Behörden oder Tourismusorganisationen vergeben. Hotels mit gleicher Anzahl Sterne sind daher nicht immer vergleichbar.

 

Doppelzimmer

Grundsätzlich erfolgt die Übernachtung, sofern nicht anders angegeben, in Doppelzimmern mit Dusche/WC.

 

Einzelzimmer

Einzelzimmer sind bei allen Reisen in relativ geringer Anzahl verfügbar. Daher bitten wir unsere Einzelreisenden, sich möglichst frühzeitig anzumelden. Im Falle, dass wir Ihnen zunächst das gewünschte Einzelzimmer nicht bestätigen können, gibt es eine preisgünstige Alternative: ein halbes Doppelzimmer, das Sie mit einem Mitreisenden teilen. Ihrem Wunsch entsprechend bemühen wir uns jedoch weiterhin um ein Einzelzimmer für Sie.

 

Halbes Doppelzimmer

Gerne nehmen wir auch von Einzelreisenden eine Anmeldung zur Unterbringung im halben Doppelzimmer entgegen. Falls wir bis 4 Wochen vor Reisebeginn keine/n Doppelzimmerpartner/in finden, erhalten Sie ein neues Angebot mit Unterbringung im Einzelzimmer. Sie können sich dann innerhalb von 5 Tagen entscheiden, ob Sie das neue Angebot akzeptieren. Bei Ablehnung des Angebots entstehen Ihnen keine Kosten.

 

Dreibettzimmer

Die Buchung eines Dreibettzimmers ist grundsätzlich möglich. Beachten Sie jedoch, dass in vielen Hotels das dritte Bett als Beistellbett im Doppelzimmer bereitgestellt wird und die Bewegungsfreiheit etwas eingeschränkt sein kann.

 

Standorthotel

Die Unterbringung erfolgt in einem ausgewählten Hotel, ein Standortwechsel während der Reise ist nicht erforderlich. Genaue Angaben zur Lage und Ausstattung des Hotels finden Sie unter „Termine, Leistungen & Preise“ beim jeweiligen Reiseziel (sofern bei Drucklegung bekannt).

 

Verpflegung

Unsere Reisen werden üblicherweise mit Halbpension angeboten. Abweichend
davon ist bei einigen Reisen Vollpension, nur Frühstück oder nur Übernachtung eingeschlossen, dies wird entsprechend erwähnt. Die Verpflegung beginnt meist mit dem Abendessen am ersten Tag und endet mit dem Frühstück am letzten Tag der Reise.

 

Reisearten


Beförderungen im Rahmen der Reise werden jeweils von als Leistungserbringer eingesetzten Beförderungsunternehmen durchgeführt. Diese Beförderungsunternehmen werden von uns sorgfältig ausgewählt und verfügen selbstverständlich über jeweils erforderliche behördliche Genehmigungen.

 

Busreisen

Die Fahrten finden in modernen 3- oder 4-Sterne-Reisebussen statt, die über WC und Schlafsesselbestuhlung verfügen. Auf unseren Busreisen achten wir zu Ihrer Sicherheit stets auf die Buslenkzeiten. So kann es vorkommen, dass an bestimmten Tagen auf unseren Reisen ein örtlicher Reisebus genutzt wird. Die Sitzplätze im Bus werden nach Eingang der Anmeldungen und, sofern möglich, unter Berücksichtigung Ihrer Sonderwünsche vergeben.

 

Abfahrtsorte und Zustiegsmöglichkeiten

In der Regel werden unsere Busreisen ab/bis München durchgeführt. Der Abfahrtsort in München befindet sich am ZOB (Zentraler Omnibusbahnhof), Hackerbrücke 4. Der Bussteig wird mit unseren abschließenden Reisehinweisen bekannt gegeben. Je nach Routenverlauf bieten wir üblicherweise folgende Zustiegsorte bei unseren Busreisen an:

 

AugsburgAugsburg Nord P+R
BambergHauptbahnhof
BayreuthHauptbahnhof
BuchloeBahnhof
FreiburgZOB
HochfellnAutobahnraststätte
HofAutobahnraststätte / Hauptbahnhof
Hofoldinger ForstAutobahnraststätte
InntalAutobahnraststätte
IrschenbergAutobahnraststätte
KarlsruheHauptbahnhof / Ausgang Süd (am Busbf)
Köschinger ForstAutobahnraststätte
LindauAutobahnausfahrt (McDonald‘s)
MemmingenBahnhof
NürnbergAutobahnraststätte Feucht
RegensburgHauptbahnhof
SamerbergAutobahnraststätte
StuttgartFlughafen Busterminal
UlmAutobahnraststätte Ulm-Ost
WürzburgHauptbahnhof Taxistand

(Änderungen vorbehalten)

 

Bahnreisen

Die Bahnfahrt erfolgt in der Regel in der 2. Klasse wie im Programm angegeben, entweder als Tagesfahrt oder als Nachtfahrt im Liegewagen. Fahrten in der 1. Klasse oder im Schlafwagen sind gegen Aufpreis auf Anfrage möglich.

 

Flugreisen

Sie fliegen entweder mit Linienmaschinen in der Economyklasse oder mit Chartermaschinen entsprechend den Angaben in den einzelnen Programmen. Die Benennung der Fluggesellschaft(en) bei Fernreisen im Katalog bezieht sich auf die Langstrecke. Wir sind bemüht, immer die bestmöglichen Flugverbindungen zu buchen, haben aber leider keinen Einfluss darauf, dass es in Einzelfällen auch zu besonders frühen bzw. späten Abflugzeiten kommen kann.

 

Flugsicherheit  

Die Europäische Kommission informiert mit einer „Gemeinschaftsliste der Fluggesellschaften, für die in der Europäischen Union ein Flugverbot“ regelmäßig über Fluggesellschaften, die sie als unsicher einstuft. Die aktuell gültige Liste finden Sie hier.

 

Schiffreisen

Der Preis umfasst die im Programm gebuchte Schiffspassage und die Unterbringung in der gewünschten Kabinenkategorie. Weitere inkludierte Leistungen entnehmen Sie bitte der jeweiligen Reiseausschreibung. Manchmal lassen sich Änderungen der Leistungen und der geplanten Abläufe faktisch nicht vermeiden, zum Beispiel ausgelöst durch Flugplanänderungen, Wettereinflüsse, staatliche Maßnahmen oder das Verhalten Dritter. Wir behalten uns insoweit Änderungen, z. B. Wechsel der Fluggesellschaft, der Flugzeiten, der Routenführung und der Programmreihenfolge, in angemessenem Umfang vor, werden uns aber stets bemühen, die Abweichungen möglichst gering zu halten. Bei erheblichen Änderungen bleiben Ihre sich hieraus ergebenden Ansprüche selbstverständlich unberührt.

 

Kinderfreundlichkeit

 

Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren können bei uns zu besonders günstigen Preisen mitreisen. Die Unterbringung erfolgt im Zimmer mit mindestens einem Erwachsenen. Die Ermäßigung gilt nur für den Reisegrundpreis, zusätzlich gebuchte Leistungen, z. B. Anschlussflüge, sind davon ausgeschlossen. Ausschlaggebend für die Ermäßigung ist das Alter des Kindes am Tag des Reisebeginns:

 

vor dem 2. Geburtstagkeine Kosten
vor dem 6. Geburtstag50 % Ermäßigung
vor dem 12. Geburtstag20 % Ermäßigung
vor dem 16. Geburtstag10 % Ermäßigung

 

Bezahlung


Eine Anzahlung für die gebuchte Reise müssen Sie nur leisten, wenn diese auf
Ihrer Rechnung extra ausgewiesen wird. Ansonsten ist der komplette Reisepreis bzw. der Restreisepreis bis 20 Tage vor Reisebeginn zu begleichen, siehe Ziffer 5.2 unserer Reisebedingungen. Sie können per Überweisung, mittels EC-Karte oder auch bar in unserem Reisebüro bezahlen.

 

Schwierigkeitsgrad unserer Wanderreisen

 

1 Fuß - Leichter Genuss für Körper und Geist

Meist ebene Wege oder breite Wanderpfade ohne nennenswerte Steigungen/Abstiege. Mittlere Wanderzeiten von 3 Std. (reine Gehzeit).

 

2 Füße - Kleine Gipfelstürmer

Gesteigerter Schwierigkeitsgrad mit mittleren Wanderzeiten von 3–5 Std. (reine Gehzeit) und Steigungen/Abstiegen von max. 400 m. Die max. Wegstrecke beträgt 15 km täglich.

 

3 Füße - Ausdauernde Wanderer

Die Wanderungen zeichnen sich durch lange tägliche Etappen aus. Die mittleren Wanderzeiten betragen 4–6 Std. täglich (reine Gehzeit). Die max. Wegstrecke beträgt 25 km, die mittlere ca. 20 km. Höhenunterschiede von max. 300 m. ODER: Die Wanderungen zeichnen sich durch größere Steigungen in gebirgigem Gelände aus. Die mittleren Wanderzeiten betragen 4–6 Std. täglich (reine Gehzeit). Die max. Wegstrecke beträgt 15 km. Höhenunterschiede von max. 600 m.

 

4 Füße - Gute Kondition – auch in luftigen Höhen

Die Wanderungen zeichnen sich durch besonders lange tägliche Etappen aus. Die mittleren Wanderzeiten betragen 5–8 Std. täglich (reine Gehzeit). Die max. Wegstrecke beträgt 30 km, die mittlere ca. 25 km. Höhenunterschiede von max. 400 m. ODER: Die Wanderungen finden hauptsächlich im Gebirge bzw. in gebirgigen Küstenregionen statt. Oft sind Wege schmal. Die Wanderzeiten betragen 5–8 Std. täglich (reine Gehzeit). Max. Höhenunterschied ca. 800 m.

 

5 Füße - Anspruchsvolle Bergtouren

Der Großteil der Wanderungen findet im Hochgebirge statt. Teilweise handelt es sich bei den Wanderwegen um Steige. Die Wanderzeiten betragen ca. 7–8 Std. täglich (reine Gehzeit). Max. Höhenunterschied ca. 1000 m.

 

Unser spirituelles Angebot


....auf unseren Pilgerreisen


In diesem Katalog haben Sie die Möglichkeit, Ihre Reisen auch nach dem spirituellen Angebot auszuwählen. Als Hilfe bieten wir Ihnen dafür das Symbol des Olivenzweiges. Dieser ist sowohl Zeichen des Friedens als auch der Zufriedenheit und der heilenden Nähe Gottes. Alle unsere Pilgerreisen sind deshalb mit 1–3 Olivenzweigen gekennzeichnet. Die Intensität des religiösen Angebotes entnehmen Sie bitte der folgenden Auflistung:

 

1 Olivenzweig

Auf dieser Reise bieten wir Ihnen mindestens einmal die Möglichkeit zur Mitfeier eines Gottesdienstes. Dabei hängt es jeweils von der Situation und den Gegebenheiten vor Ort ab, ob sich eine Eucharistiefeier oder eine Wortgottesfeier realisieren lässt. Darüber hinaus bieten wir Ihnen täglich Zeiten der Besinnung an (z. B. Morgen-/Abendimpulse, Meditationen, Momente der Stille).

 

2 Olivenzweige

Auf dieser Reise bieten wir mehrmals die Möglichkeit zur Mitfeier eines Gottesdienstes. Dabei hängt es jeweils von der Situation und den Gegebenheiten vor Ort ab, ob sich eine Eucharistiefeier oder eine Wortgottesfeier realisieren lässt. Zudem können Sie je nach Reise auch spirituelle Angebote vor Ort nutzen (z. B. Lichterprozession, Kreuzweg, Stundengebet in Klöstern). Des Weiteren laden wir Sie täglich zum Innehalten ein (z. B. Morgen-/Abendimpulse, Meditationen, Momente der Stille).

 

3 Olivenzweige

Auf dieser Reise besteht für Sie täglich die Möglichkeit zur Mitfeier eines Gottesdienstes (An- und Abreisetag können davon ausgenommen sein). Dabei hängt es jeweils von der Situation und den Gegebenheiten vor Ort ab, ob sich eine Eucharistiefeier oder eine Wortgottesfeier realisieren lässt. Zudem können Sie je nach Reise auch die spirituellen Angebote vor Ort nutzen (z. B. Lichterprozession, Kreuzweg, Stundengebet in Klöstern). Darüber hinaus laden wir Sie täglich zu Zeiten der Besinnung ein (z. B. Morgen-/Abendimpulse, Meditationen, Momente der Stille).

 

....auf unseren Pilgerwegen und Jakobswegen

Bei allen unseren Reisen versuchen wir, Ihnen die Mitfeier des Sonntagsgottesdienstes (ggf. auch am Vorabend) zu ermöglichen. Dabei hängt es jeweils von der Situation und den Gegebenheiten vor Ort ab, ob sich eine Eucharistiefeier oder eine Wortgottesfeier realisieren lässt. Außerdem laden wir Sie zu regelmäßigen spirituellen Impulsen ein.

 

Reisebestätigung / Reiseunterlagen

Mit Ihrer Reisebestätigung / Rechnung erhalten Sie:

 

Bei Studien- und Wanderreisen senden wir Ihnen ca. 14 Tage vor Reisebeginn Reiseunterlagen zu, die Folgendes beinhalten:

 

Stornokosten-Versicherung ohne Selbstbeteiligung


Bei allen im Katalog ausgeschriebenen Studien- und Wanderreisen sowie bei solchen Pilgerreisen in außereuropäische Länder ist eine Stornokosten-Versicherung ohne Selbstbeteiligung im Reisepreis eingeschlossen, die Sie im Falle eines Reiserücktritts gemäß den Versicherungsbedingungen vor Reisebeginn absichert. Bei unseren Pilgerreisen innerhalb Europas ist keine Stornokosten-Versicherung eingeschlossen, da bei diesen Reisen besonders günstige Stornierungsbedingungen gelten. Falls Sie auch diese Kosten durch eine Versicherung abdecken möchten, so können Sie zusammen mit Ihrer Reiseanmeldung eine Stornokosten-Versicherung zu günstigen Tarifen abschließen.

 

Mindestteilnehmerzahl


Bei den jeweiligen Reisebeschreibungen ist häufig eine erforderliche Mindestteilnehmerzahl angegeben. Wird diese nicht erreicht, können wir bis 21 Tage vor Reiseantritt vom Reisevertrag zurücktreten, siehe auch Ziffer 6 unserer Reisebedingungen.

 

Kopfhörersysteme


Bei den meisten Pilger- und Studienreisen stehen Ihnen (jedoch nur bei Erreichen der Mindestteilnehmerzahl laut Reiseausschreibung, siehe auch Leistungen) Kopfhörersysteme zur Verfügung. Sie erleichtern das Verstehen der Reiseleitung, z. B. bei lauten Umgebungsgeräuschen oder wenn Sie sich nicht in ihrer unmittelbaren Nähe aufhalten. Ein ständiger Einsatz der Geräte ist nicht vorgesehen, denn der persönliche Austausch steht auf Reisen mit dem Bayerischen Pilgerbüro im Vordergrund. Wir bitten unsere Gäste in ihrem eigenen Interesse um einen pfleglichen und sorgfältigen Umgang mit den Audiosets zur Vermeidung eventueller Schadensersatzforderungen.

 

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen Ihres Reiseziels

Alle in den einzelnen Reiseausschreibungen enthaltenen Informationen zu Einreisebestimmungen und Impfungen beziehen sich – sofern nicht anders angegeben – auf die Erfordernisse für deutsche, österreichische und Schweizer Staatsbürger ohne Berücksichtigung persönlicher Umstände. Bei anderen Staatsbürgerschaften bitten wir um Mitteilung, damit wir Sie vor Vertragsschluss informieren können. Die Angaben entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Drucklegung des Kataloges. Wir möchten ausdrücklich darauf hinweisen, dass jederzeit die Möglichkeit einer nachträglichen Änderung dieser Bestimmungen besteht. Wir bemühen uns, die Teilnehmer von etwaigen Änderungen so rechtzeitig als möglich zu unterrichten. Wir bitten Sie aber, selbst die Nachrichtenmedien zu verfolgen, um sich frühzeitig auf evtl. Änderungen einstellen zu können. Lesen Sie bitte auch Ziffer 12 unserer Reisebedingungen.

 

Allgemeine gesundheitliche Voraussetzungen


Ihre gesundheitliche Verfassung sollte reiseadäquat gut sein. Prüfen Sie sich selbstkritisch und fragen Sie uns bei Bedarf. Wir beraten Sie gerne. Beachten Sie bitte auch unsere Hinweise für Menschen mit eingeschränkter Mobilität.

 

Menschen mit eingeschränkter Mobilität

In den vorliegenden Reiseausschreibungen finden Sie eine Kennzeichnung zur Eignung der Reisen für Menschen mit eingeschränkter Mobilität:


Die Kennzeichnung dient zu Ihrer Orientierung und kann keine Einzelfallbeurteilung ersetzen. Sprechen Sie uns in Zweifelsfällen gerne an.

Auch bei Reisen, die grundsätzlich für Menschen mit eingeschränkter Mobilität geeignet sind, ist eine individuelle Rundumbetreuung einzelner Teilnehmer seitens der Reiseleitung nicht möglich. Eine Anmeldung stark mobilitätseingeschränkter Personen ist daher nur mit einer Begleitperson möglich. Diese muss z. B. in der Lage sein, beim Ein- und Aussteigen behilflich zu sein, individuell erforderliche Hilfeleistungen vorzunehmen und ggf. einen Rollstuhl zu schieben.

 

Widerrufsbelehrung

Nach den gesetzlichen Vorschriften der §§ 312 ff. BGB gelten für die angebotenen Leistungen keine Widerrufsrechte, sondern lediglich die gesetzlichen Rücktritts- und Kündigungsrechte. Nur wenn ein Reisevertrag nach § 651 a BGB außerhalb von Geschäftsräumen (z. B. bei Ihnen zu Hause) geschlossen worden ist, besteht ein Widerrufsrecht, es sei denn, dass die mündlichen Verhandlungen, die zum Vertragsschluss geführt haben, auf vorhergehende Bestellung des Verbrauchers geführt wurden.

 

Gültigkeit der Angaben in der Reiseausschreibung

Die Reiseausschreibung kann nur die zum Druckzeitpunkt feststehenden Gegebenheiten berücksichtigen, und Druckfehler können leider auch bei größter Sorgfalt vorkommen. Auch bei freien Kapazitäten muss das Bayerische Pilgerbüro keinen Vertrag mit von ihm als fehlerhaft oder überholt erkannten Inhalten abschließen.