Inselburg Trakai in Litauen, © iStockphoto.com©vikau

Baltikum - Ostseeländer im Aufwind

Baltikum - Studienreisen - 10 Tage

  • Reiseleiter

  • Halbpension

  • Flug

  • Transfer
-

Entdecken Sie auf einer Reise drei benachbarte, jedoch sehr unterschiedliche Republiken, jede mit ihrer eigenen Geschichte, Sprache und Kultur, und lassen Sie sich von pulsierenden Metropolen, beeindruckenden Naturschauplätzen und geschichtsträchtigen Stätten begeistern.

  • Kurische Nehrung
  • Berg der Kreuze
  • Tallinn
  • Künstlerkolonie Nida
alle Termine ansehen
Karte, Reise Baltikum - Ostländer im Aufwind, © Bayerisches Pilgerbüro

Tag 1 Anreise

Wir fliegen nach Vilnius. Am Nachmittag unternehmen wir einen ersten Orientierungsrundgang durch die barocke litauische Hauptstadt (2 Nächte).

Blick auf die Inselburg Trakai, Litauen, © lukjonis -Fotolia.com

Tag 2 Vilnius und Trakai

Am Vormittag erleben wir das berühmte Ensemble gotischer Backsteinkirchen um die St.-Anna-Kirche, die barocke Peter-und-Paul-Kirche sowie die Kathedrale und die Universität. Am Nachmittag machen wir einen Ausflug zur Inselburg Trakai, die in einer von Wäldern umrahmten Seenlandschaft thront.

Tag 3 Ins Memelland

Über Kaunas erreichen wir Klaipeda. Fachwerkbauten und Kaufmannsspeicher prägen die Stadt, in der auch die anmutige Brunnenskulptur des Ännchen von Tharau zu finden ist (2 Nächte).

Hohe Düne am Kurischen Haff, Litauen, © powerbold – Fotolia.com

Tag 4 Naturerlebnis Kurische Nehrung

Heute geht es auf die Kurische Nehrung. Wir besteigen die Sanddünen und genießen dieses einmalige Naturschauspiel! In der ehemaligen Künstlerkolonie Nida reihen sich bunt gestrichene Fischerhäuser harmonisch aneinander. Wir besuchen den pittoresken Friedhof mit Kirche und das Thomas-Mann-Haus.

Tag 5 In die Hauptstadt Lettlands

Auf dem Berg der Kreuze zeugen still Tausende von Kreuzen von den Leiden, Hoffnungen und Danksagungen der Menschen. Im Anschluss besichtigen wir das barocke Schloss in Rundale, von den Letten auch stolz „Klein-Versailles“ genannt, und lassen uns von der Pracht seiner Gartenanlagen verzaubern. Am Abend erreichen wir Riga (2 Nächte).

Die drei Brüder - Gebäudeensemble in der Altstadt von Riga, Lettland, © istockphoto.com©gorsh13

Tag 6 Hansestadt Riga

Die pulsierende Metropole empfängt uns mit hanseatischen Speicherhäusern und Straßen in glanzvollem Jugendstil. Die stilvolle Altstadt gehört seit 1997 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Wir besichtigen u. a. den Dom mit der berühmten Walcker Orgel, die Petrikirche und „Die Drei Brüder“, ein Wahrzeichen Rigas. Der Rest des Nachmittags steht zur freien Verfügung.

Tag 7 Die „Livländische Schweiz“

Im Gauja-Nationalpark sehen wir die Ruinen der Burg Turaida. Das geistige Zentrum Estlands ist die Universitätsstadt Tartu. Mit dem Besuch der Johanniskirche lassen wir den Tag ausklingen (1 Nacht).

Tag 8 Lahemaa: Land der Buchten

Heute entdecken wir ein kleines Naturparadies an der Nordküste: die Gutsschlösser Palmse und Sagadi, welche an die frühere baltendeutsche Geschichte des Landes erinnern. Gewaltige Findlinge liegen in der Bucht von Käsmu und im Fischerdorf Altja ist die Zeit stehen geblieben (1 Nacht in Sagadi).

Tag 9 Tallinn, das alte Reval

Am Morgen begeben wir uns in den Lahemaa-Nationalpark. Dort unternehmen wir einen Spaziergang über Stege, auf denen wir das Hochmoor Viru Raba durchqueren. Anschließend Weiterfahrt nach Tallinn mit der besterhaltenen Altstadt des Baltikums. Wir besuchen Schloss Kadriorg und erkunden die Unterstadt mit der alten Rathausapotheke. Danach führt uns der Weg auf den Domberg zur russisch-orthodoxen Alexander-Newskij-Kathedrale (1 Nacht).

Tag 10 Rückreise

Morgens Besuch der Nikolai-Kirche mit dem wichtigsten Kunstschatz Tallinns: dem Totentanz des Bernt Notke. Anschließend besichtigen wir die Ukrainische Griechisch-Katholische Kirche der Dreihändigen Gottesmutter. Bevor wir den Rückflug antreten, haben wir Zeit für eigene Erkundungen.

Das Angebot “Baltikum - Ostseeländer im Aufwind” buchen

Kurische NehrungBerg der Kreuze

Leistungen


Reiseleiter

Halbpension

Flug

Transfer
  • Flug mit Linienmaschinen der Lufthansa oder einer anderen renommierten Fluggesellschaft in der Economyklasse
  • Unterbringung im Doppelzimmer mit Dusche/ WC in Hotels der gehobenen Kategorie
  • Halbpension
  • Busfahrten lt. Programm
  • Eintrittsgelder
  • Fährüberfahrt auf die Kurische Nehrung
  • Kopfhörersystem für die Führungen bei Erreichen der Mindestteilnehmerzahl
  • bp-Reiseleitung ab/bis München (01.06.-10.06.2021/10.08.-19.08.2021) bzw. Frankfurt (13.07.-22.07.2021) sowie einheimische Reiseleitung (alle deutschsprachig)
  • Stornokosten-Versicherung

 

Flüge ab anderen Abflughäfen sind auf Anfrage möglich.

Reisedokumente: Personalausweis oder Reisepass
ƒImpfungen: keine Impfungen vorgeschrieben
Diese Angaben beziehen sich auf die Erfordernisse für deutsche, österreichische und Schweizer Staatsbürger ohne Berücksichtigung persönlicher Umstände. Bei anderen Staatsbürgerschaften bitten wir um Angabe bei Ihrer Buchung, damit wir Sie vor Vertragsschluss informieren können.

Die Mindestteilnehmerzahl für diese Reise beträgt 20 Personen. Wird diese nicht erreicht, kann das Bayerische Pilgerbüro gemäß AGB bis 21 Tage vor Reiseantritt die Reise absagen.

Für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen:
Grundsätzlich aus unserer Sicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Veranstalter: Bayerisches Pilgerbüro Studienreisen GmbH

 

Alle verfügbaren Reisetermine

Derzeit keine Termine vorhanden.

Wir informieren Sie in unserem Newsletter, wenn unsere Reisen wieder verfügbar sind.

Mit unserem Newsletter stets über unsere Reisen, Neuigkeiten und Angebote auf dem Aktuellen bleiben.


Jetzt kostenlos anmelden!
Drucken

Infos zum Reiseland

Unter den folgenden links finden Sie aktuelle Informationen zu Ihrem Reiseland (Einreisebedingungen, Hygienevorschriften uvm.):

https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/reise-und-sicherheitshinweise

https://www.adac.de/news/corona-einreiseverbote/

 

Allgemeine Informationen zur Durchführung von Reisen in Zeiten von Covid19

Generell gilt:

  • Alle Reisen in Länder und Regionen, für die zum Reisezeitpunkt keine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes vorliegt (nur bei Einstufung als Corona-Hochrisiko- oder Virusvariantengebiet durch das Robert-Koch-Institut), finden grundsätzlich statt, sofern die Mindestteilnehmerzahl erreicht wurde.
  • Wenn die Reise stattfinden kann, Sie aber aufgrund persönlicher Bedenken umbuchen oder stornieren möchten, so ist dies gemäß unseren AGB mit Zahlung von Storno- bzw. Umbuchungskosten möglich.
  • Sollte Ihr Reiseland zu einem Hochrisiko- oder Virusvariantengebiet erklärt und damit verbunden eine Reisewarnung des Auswärtigen Amts ausgesprochen werden, nehmen wir Kontakt mit Ihnen auf. Reisen in Virusvariantengebiete führen wir grundsätzlich nicht durch.
  • Da eine Reisewarnung kein Reiseverbot darstellt, werden Reisen in Länder, die vom RKI als Hochrisikogebiete eingestuft sind, von uns eingehend hinsichtlich der Voraussetzungen für eine Durchführbarkeit geprüft. Da ein immer größerer Teil unserer Kunden über eine vollständige Impfung verfügt und gern auch verreisen möchte, werden wir zukünftig versuchen, auch Reisen in Hochrisikogebiete zu ermöglichen, wenn die Mindestteilnehmerzahl erreicht wird. Selbstverständlich ist die Teilnahme freiwillig und in diesem Fall alternativ ein kostenfreier Reiserücktritt möglich.
  • Bei allen Reiseabsagen aufgrund einer Reisewarnung des Auswärtigen Amtes erhalten Sie Ihre bereits geleistete Zahlung in Form eines Gutscheins oder einer Erstattung zurück. Es fallen keine Stornokosten an.
  • Wir bitten um Verständnis, dass bei Reisewarnungen, die kurz vor Reiseantritt ausgesprochen werden, die Reiseabsage entsprechend kurzfristig erfolgen kann.

Aktuelle Informationen und Reisehinweise finden Sie hier.

 

Gemeinsam sicher unterwegs

Bereits seit 95 Jahren organisieren wir Pilgerreisen und erleben dabei mit Ihnen Gemeinschaft, unvergessliche Begegnungen und einmalige Reisemomente. Als christlicher Reiseveranstalter legt das Bayerische Pilgerbüro großen Wert auf verantwortliches und vor allem sicheres Reisen. Gerade in Zeiten von Corona ist das Reisen für alle Beteiligten eine große Herausforderung. Die Situation und die damit verbundenen Vorschriften, die zu treffenden Vorbereitungen und Umsetzungen der verschiedenen Sicherheitsmaßnahmen bedürfen einer gewissen Flexibilität. Wir versichern Ihnen, dass sowohl wir als auch unsere Partner in den Zielgebieten ihr Bestes geben, um Ihnen eine sichere und unbeschwerte Reise zu ermöglichen.

Unser Hygienekonzept finden Sie hier.

Stand: 2. August 2021