Ausgrabungsstätte von Kourion, Zypern, © freesurf - stock.adobe.com

Zypern - wandern auf den Spuren der Aphrodite

Zypern - Wanderreisen - 8 Tage
Schwierigkeitsgrad: 
Leichter Genuss für Körper und Geist
Meist ebene Wege oder breite Wanderpfade ohne nennenswerte Steigungen/Abstiege. Mittlere Wanderzeiten von 3 Std. (reine Gehzeit).

  • Reiseleiter

  • Halbpension

  • Flug

  • Eintrittsgelder
Sa. 06.11. - Sa. 13.11.2021

Vielfältige Landschaften, lange Sandstrände und bizarre Felsenküsten, zauberhafte Natur und reiche Kultur – all das entdecken wir bei leichten Wanderungen auf der Insel, auf der die Göttin der Schönheit und der Liebe dem Meer entstiegen sein soll.

  • Petra tou Romiou
  • Troodosgebirge mit byzantinischen Kirchen
  • Cape Greco Forest Park
  • Kulturhauptstadt 2017: Paphos
alle Termine ansehen Buchen ab 1.529 € p.P
Karte, Zypern - wandern auf den Spuren der Aphrodite, © Bayerisches Pilgerbüro

Tag 1 Anreise

06.11.2021: Wir fliegen nach Larnaka und fahren weiter nach Limassol.

Tag 2 Weltkulturerbe Paphos

07.11.2021: Am Vormittag lernen wir die schöne Stadt Paphos kennen. Wir sehen die Fünfkuppelbasilika Agia Paraskevi in Geroskipou, das Kloster Agios Neophytos mit seiner Einsiedelei, die berühmten Königsgräber und die Mosaike im Haus des Dionysos am Hafen, die Kirche von Chrysopolitissa und die Säule des Apostels Paulus (ca. 5 km / ca. 2 Std.).

Tag 3 In der Umgebung von Limassol

08.11.2021: In Petra tou Romiou, Aphrodites legendärem Geburtsort, beginnen wir unsere beschauliche Wanderung entlang der Steilküste. Auf der Rückfahrt besichtigen wir das antike Stadtkönigtum Kourion mit dem Theater aus römischer Zeit und den Bodenmosaiken und Bädern im Haus des Eustolios. Danach geht es weiter zur Burg von Kolossi und durch die Zitrusplantagen von Fasouri zurück nach Limassol. Hier haben wir noch  Gelegenheit zu einem Bummel in der Altstadt (ca. 11 km / ca. 3,5 Std.).

Aphrodite-Felsen Petra tou Romiou, Zypern, © iStockphoto.com - Dimidrolius

Tag 4 Atemberaubende Aussicht zwischen Weingärten und Mandelbäumen

09.11.2021: Von der Kirche Panagia tou Araka führt die Wanderung durch Kiefernwälder, an Weingärten und Mandelbäumen vorbei zum UNESCO-Kirchlein Stavros tou Agismati. Sofern die Zeit ausreicht, besuchen wir das Rosendorf Agros (ca. 7 km / ca. 2,5 Std. / ca. 250 Hm).

Tag 5 Im Troodosgebirge

10.11.2021: Durch reizvolle Landschaft fahren wir in das majestätische Troodosgebirge, wo wir einige der schönsten byzantinischen Kirchen der Orthodoxie finden. In der Scheunendachkirche Nikolaos tis Stegis sehen wir faszinierende Wandmalereien aus dem 12. Jh., bevor wir uns auf eine Wanderung von Agios Theodoros zur Scheunendachkirche von Asinou begeben (ca. 6 km / ca. 2 Std.).

Tag 6 Geteilte Hauptstadt Nikosia

11.11.2021: Mit Nikosia besuchen wir die letzte geteilte Hauptstadt Europas. Wir entdecken die Agios-Ioannis-Kathedrale und besichtigen das Archäologische Museum. Nach einem Bummel durch das Altstadtviertel Laiki Gitonia überqueren wir die Green Line und spazieren durch den türkischen Teil Lefkosias mit der ehemaligen Karawanserei Büyük Han und der Selimiye-Moschee (Sophienkathedrale).

Tag 7 Famagusta in Nordzypern

12.11.2021: Im türkischen Teil Zyperns besticht die Gegend zwischen Agia Napa und Cape Greco mit herrlichen Ausblicken auf die Küste. Das Kirchlein Agii Anargyri über den Meereshöhlen hat seine eigene Geschichte. Der Cape Greco Forest Park ist Heimat vieler endemischer Pflanzen und Tiere. Wir besuchen heute auch die Stadt Famagusta und sehen hier die Altstadt und die ehemals als Agios Nikolaos Kathedrale bekannte Lala-Mustafa-Pascha-Moschee (ca. 6 km / ca. 2 Std.).

Tag 8 Rückreise

13.11.2021: Je nach Rückflugzeit haben wir heute noch die Möglichkeit, sowohl Burg als auch Kathedrale, dem alten Markt und dem alten Hafen in Limassol einen Besuch abzustatten, bevor wir zum Flughafen nach Larnaka  fahren und zurück nach München fliegen.

Das Angebot “Zypern - wandern auf den Spuren der Aphrodite” buchen

06.11. - 13.11.2021Petra tou RomiouTroodosgebirge mit byzantinischen Kirchen

Leistungen


Reiseleiter

Halbpension

Flug

Eintrittsgelder
  • Flug mit Linienmaschinen der Lufthansa oder einer anderen renommierten Fluggesellschaft in der Economyklasse
  • Unterbringung im Doppelzimmer mit Dusche/WC in einem Hotel der gehobenen Kategorie inkl. der anfallenden Hotelsteuer
  • Halbpension
  • 1 × Meze-Mittagessen inkl. Wasser und Wein
  • Busfahrten lt. Programm
  • Eintrittsgelder
  • bp-Reiseleitung ab/bis München sowie teilweise örtliche Führungen (alle deutschsprachig)
  • Stornokosten-Versicherung

 

Flüge ab anderen Abflughäfen sind auf Anfrage möglich.

Gesamtwanderstrecke: ca. 35 km

Standorthotel: Die Unterbringung erfolgt im 4-Sterne-Hotel Atlantica Miramare Beach bei Limassol. Die Zimmer sind ausgestattet mit TV, Telefon, WLAN, Föhn, Klimaanlage/Heizung. Das Hotel liegt direkt am eigenen Strand und verfügt über Außenpools und Hallenbad.

Reisedokumente: Personalausweis oder Reisepass
Impfungen: keine Impfungen vorgeschrieben
Diese Angaben beziehen sich auf die Erfordernisse für deutsche, österreichische und Schweizer Staatsbürger ohne Berücksichtigung persönlicher Umstände. Bei anderen Staatsbürgerschaften bitten wir um Angabe bei Ihrer Buchung, damit wir Sie vor Vertragsschluss informieren können.

Für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen:
Grundsätzlich aus unserer Sicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Die Mindestteilnehmerzahl für diese Reise beträgt 12 Personen. Wird diese nicht erreicht, kann das Bayerische Pilgerbüro gemäß AGB bis 21 Tage vor Reiseantritt die Reise absagen.

Veranstalter: Bayerisches Pilgerbüro Studienreisen GmbH

Alle verfügbaren Reisetermine

Preisdetails

  • Einzelzimmerzuschlag: 185 €
  • Zuschlag Meerblick p.P.: 70 €
Drucken

Infos zum Reiseland

Unter den folgenden links finden Sie aktuelle Informationen zu Ihrem Reiseland (Einreisebedingungen, Hygienevorschriften uvm.):

https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/reise-und-sicherheitshinweise

https://www.adac.de/news/corona-einreiseverbote/

 

Allgemeine Informationen zur Durchführung von Reisen in Zeiten von Covid19

Generell gilt:

  • Alle Reisen in Länder und Regionen, für die zum Reisezeitpunkt keine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes vorliegt (nur bei Einstufung als Corona-Hochrisiko- oder Virusvariantengebiet durch das Robert-Koch-Institut), finden grundsätzlich statt, sofern die Mindestteilnehmerzahl erreicht wurde.
  • Wenn die Reise stattfinden kann, Sie aber aufgrund persönlicher Bedenken umbuchen oder stornieren möchten, so ist dies gemäß unseren AGB mit Zahlung von Storno- bzw. Umbuchungskosten möglich.
  • Sollte Ihr Reiseland zu einem Hochrisiko- oder Virusvariantengebiet erklärt und damit verbunden eine Reisewarnung des Auswärtigen Amts ausgesprochen werden, nehmen wir Kontakt mit Ihnen auf. Reisen in Virusvariantengebiete führen wir grundsätzlich nicht durch.
  • Da eine Reisewarnung kein Reiseverbot darstellt, werden Reisen in Länder, die vom RKI als Hochrisikogebiete eingestuft sind, von uns eingehend hinsichtlich der Voraussetzungen für eine Durchführbarkeit geprüft. Da ein immer größerer Teil unserer Kunden über eine vollständige Impfung verfügt und gern auch verreisen möchte, werden wir zukünftig versuchen, auch Reisen in Hochrisikogebiete zu ermöglichen, wenn die Mindestteilnehmerzahl erreicht wird. Selbstverständlich ist die Teilnahme freiwillig und in diesem Fall alternativ ein kostenfreier Reiserücktritt möglich.
  • Bei allen Reiseabsagen aufgrund einer Reisewarnung des Auswärtigen Amtes erhalten Sie Ihre bereits geleistete Zahlung in Form eines Gutscheins oder einer Erstattung zurück. Es fallen keine Stornokosten an.
  • Wir bitten um Verständnis, dass bei Reisewarnungen, die kurz vor Reiseantritt ausgesprochen werden, die Reiseabsage entsprechend kurzfristig erfolgen kann.

Aktuelle Informationen und Reisehinweise finden Sie hier.

 

Gemeinsam sicher unterwegs

Bereits seit 95 Jahren organisieren wir Pilgerreisen und erleben dabei mit Ihnen Gemeinschaft, unvergessliche Begegnungen und einmalige Reisemomente. Als christlicher Reiseveranstalter legt das Bayerische Pilgerbüro großen Wert auf verantwortliches und vor allem sicheres Reisen. Gerade in Zeiten von Corona ist das Reisen für alle Beteiligten eine große Herausforderung. Die Situation und die damit verbundenen Vorschriften, die zu treffenden Vorbereitungen und Umsetzungen der verschiedenen Sicherheitsmaßnahmen bedürfen einer gewissen Flexibilität. Wir versichern Ihnen, dass sowohl wir als auch unsere Partner in den Zielgebieten ihr Bestes geben, um Ihnen eine sichere und unbeschwerte Reise zu ermöglichen.

Unser Hygienekonzept finden Sie hier.

Stand: 2. August 2021