Ausgrabungsstätte von Kourion, Zypern, © freesurf - stock.adobe.com

Zypern - Rendezvous der Völker und Kulturen

Zypern - Pilgerreisen - 8 Tage
Spirituelles Angebot: 
Auf dieser Reise bieten wir mehrmals die Möglichkeit zur Mitfeier eines Gottesdienstes. Dabei hängt es jeweils von der Situation und den Gegebenheiten vor Ort ab, ob sich eine Eucharistiefeier oder eine Wortgottesfeier realisieren lässt. Zudem können Sie je nach Reise auch spirituelle Angebote vor Ort nutzen (z. B. Lichterprozession, Kreuzweg, Stundengebet in Klöstern). Des Weiteren laden wir Sie täglich zum Innehalten ein (z. B. Morgen-/Abendimpulse, Meditationen, Momente der Stille).

  • Reiseleiter

  • Halbpension

  • Flug

  • Standorthotel
Sa. 13.11. - Sa. 20.11.2021

Was für eine Verwandlung: Aus „Saulus“ wird auf Zypern der Völker apostel „Paulus“. Zypern scheint ihn tief geprägt zu haben. Die faszinierende Insel zeigt uns Spuren des frühen Christentums und vieler anderer Kulturen.

  • Kykko-Kloster
  • zweigeteilte Hauptstadt Nikosia
  • Lala-Mustafa-Pascha-Moschee
alle Termine ansehen Buchen ab 1.298 € p.P
Karte, Zypern – Rendezvous der Völker und Kulturen, © Bayerisches Pilgerbüro

Tag 1 Anreise

13.11.2021: Flug nach Larnaka und Fahrt nach Limassol.

Ausgrabungsstätte von Kourion, Zypern, © freesurf - stock.adobe.com

Tag 2 Apostel und Aphrodite

14.11.2021: Das antike Stadtkönigtum Kourion begrüßt uns mit dem Theater aus römischer Zeit. In Geroskipou sehen wir die Fünfkuppelkirche Agia Paraskevi und fahren weiter nach Paphos, wo uns die römischen Mosaike in den Häusern des Dionysos und des Aions erwarten. Die Paulus-Säule erinnert an den Apostel, an der Kirche Chrysopolitissa versammeln wir uns zu einem ersten Gottesdienst. Auf der Rückfahrt passieren wir Petra Tou Romiou, Aphrodites legendären Geburtsort.

Tag 3 Erhabenes Gebirge

15.11.2021: Unser heutiger Ausflug führt ins Troodos-Gebirge. Über das Bergdorf Platres erreichen wir das Kykko-Kloster. Wir fahren weiter zur byzantinischen Scheunendachkirche „Nikolaos tis Stegis“ und zum denkmalgeschützten Dorf Kakopetria.

Tag 4 Zweigeteilte Hauptstadt

16.11.2021: Mit Nikosia besuchen wir die letzte geteilte Hauptstadt Europas. Wir entdecken die Agios-Ioannis-Kathedrale und besichtigen das Archäologische Museum. Nach einem Bummel durch das Altstadtviertel Laiki Gitonia überqueren wir die Green Line und spazieren durch den türkischen Teil Lefkosias mit der ehemaligen Karawanserei Büyük Han und der Selimiye-Moschee.

Lala-Mustafa-Pascha-Moschee in Famagusta, Zypern, © toshket – Fotolia.com

Tag 5 Kornkammer Zyperns

17.11.2021: Wir passieren die Green Line am Checkpoint Strovilia und fahren entlang der Mesaoria-Ebene bis Famagusta. In der Altstadt erwartet uns die Lala-Mustafa-Pascha-Moschee. Mit Salamis erreichen wir die bedeutendste antike Stätte Nordzyperns. Auf der Rückfahrt sehen wir das Grabmal des hl. Barnabas vor den Mauern des gleichnamigen Klosters.

Tag 6 Vielseitiges Zypern

18.11.2021: Wir reisen nach Lefkara und fl anieren durch die engen Gassen des venezianisch geprägten Ortes. In Larnaka beeindrucken uns besonders die St.-Lazarus-Kirche und die von Palmen gesäumte Uferpromenade. Auf unserer Weiterfahrt nach Kiti zur „von Engeln erbauten“ Kirche Angeloktistis erblicken wir in der Ferne auch die Hala-Sultan-Tekke-Moschee.

Tag 7 Wein, Land und Leute

19.11.2021: Am Vormittag erleben wir die Johanniterfestung Kolossi, bevor wir weiter im Landesinneren in einer Weinkellerei zu einer geselligen Weinprobe eingeladen sind. In Omodos sehen wir die Kirche zum Heiligen Kreuz und das restaurierte Kloster und genießen in einer der Tavernen des hübschen Bergdorfes ein typisches Meze-Mittagessen. Bei einem gemeinsamen Gottesdienst verabschieden wir uns langsam von der „Insel der Götter“.

Tag 8 Rückreise

20.11.2021: Je nach Rückflugzeit haben wir heute noch Gelegenheit für eigene Unternehmungen. Rückflug nach München.

Das Angebot “Zypern - Rendezvous der Völker und Kulturen” buchen

13.11. - 20.11.2021Kykko-Klosterzweigeteilte Hauptstadt Nikosia

Leistungen


Reiseleiter

Halbpension

Flug

Standorthotel
  • Flug mit Linienmaschinen der Lufthansa oder einer anderen renommierten Fluggesellschaft in der Economyklasse
  • Unterbringung im Doppelzimmer mit Dusche/WC in einem Hotel der gehobenen Kategorie
  • Halbpension
  • Typisches zypriotisches Meze-Essen
  • Busfahrten lt. Programm
  • Eintrittsgelder
  • Kopfhörersystem für die Führungen bei Erreichen der Mindestteilnehmerzahl
  • Geistliche Begleitung ab/bis München sowie einheimische Reiseleitung (alle deutschsprachig)

 

Flüge ab anderen Abflughäfen sind auf Anfrage möglich.

Standorthotel: Die Unterbringung erfolgt im 4- Sterne-Hotel Atlantica Miramare Beach bei Limassol. Die Zimmer verfügen über TV, Telefon, Föhn, Klima anlage/Heizung. Das Hotel liegt direkt am eigenen Strand und besitzt sowohl einen Innen- als auch einen Außenpool.

Reisedokumente: Personalausweis oder Reisepass
Impfungen: keine Impfungen vorgeschrieben
Diese Angaben beziehen sich auf die Erfordernisse für deutsche, österreichische und Schweizer Staatsbürger ohne Berücksichtigung persönlicher Umstände. Bei anderen Staatsbürgerschaften bitten wir um Angabe bei Ihrer Buchung, damit wir Sie vor Vertragsschluss informieren können.

Für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen:
Grundsätzlich aus unserer Sicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Die Mindestteilnehmerzahl für diese Reise beträgt 20 Personen. Wird diese nicht erreicht, kann das Bayerische Pilgerbüro gemäß AGB bis 21 Tage vor Reiseantritt die Reise absagen.

Veranstalter: Bayerisches Pilgerbüro e.V.

Alle verfügbaren Reisetermine

Preisdetails

  • Einzelzimmerzuschlag: 210 €
  • Zuschlag Meerblick: 80 €
Drucken

Infos zum Reiseland

Unter den folgenden links finden Sie aktuelle Informationen zu Ihrem Reiseland (Einreisebedingungen, Hygienevorschriften uvm.):

https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/reise-und-sicherheitshinweise

https://www.adac.de/news/corona-einreiseverbote/

 

Allgemeine Informationen zur Durchführung von Reisen in Zeiten von Covid19

Generell gilt:

  • Alle Reisen in Länder und Regionen, für die zum Reisezeitpunkt keine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes vorliegt (nur bei Einstufung als Corona-Hochrisiko- oder Virusvariantengebiet durch das Robert-Koch-Institut), finden grundsätzlich statt, sofern die Mindestteilnehmerzahl erreicht wurde.
  • Wenn die Reise stattfinden kann, Sie aber aufgrund persönlicher Bedenken umbuchen oder stornieren möchten, so ist dies gemäß unseren AGB mit Zahlung von Storno- bzw. Umbuchungskosten möglich.
  • Sollte Ihr Reiseland zu einem Hochrisiko- oder Virusvariantengebiet erklärt und damit verbunden eine Reisewarnung des Auswärtigen Amts ausgesprochen werden, nehmen wir Kontakt mit Ihnen auf. Reisen in Virusvariantengebiete führen wir grundsätzlich nicht durch.
  • Da eine Reisewarnung kein Reiseverbot darstellt, werden Reisen in Länder, die vom RKI als Hochrisikogebiete eingestuft sind, von uns eingehend hinsichtlich der Voraussetzungen für eine Durchführbarkeit geprüft. Da ein immer größerer Teil unserer Kunden über eine vollständige Impfung verfügt und gern auch verreisen möchte, werden wir zukünftig versuchen, auch Reisen in Hochrisikogebiete zu ermöglichen, wenn die Mindestteilnehmerzahl erreicht wird. Selbstverständlich ist die Teilnahme freiwillig und in diesem Fall alternativ ein kostenfreier Reiserücktritt möglich.
  • Bei allen Reiseabsagen aufgrund einer Reisewarnung des Auswärtigen Amtes erhalten Sie Ihre bereits geleistete Zahlung in Form eines Gutscheins oder einer Erstattung zurück. Es fallen keine Stornokosten an.
  • Wir bitten um Verständnis, dass bei Reisewarnungen, die kurz vor Reiseantritt ausgesprochen werden, die Reiseabsage entsprechend kurzfristig erfolgen kann.

Aktuelle Informationen und Reisehinweise finden Sie hier.

 

Gemeinsam sicher unterwegs

Bereits seit 95 Jahren organisieren wir Pilgerreisen und erleben dabei mit Ihnen Gemeinschaft, unvergessliche Begegnungen und einmalige Reisemomente. Als christlicher Reiseveranstalter legt das Bayerische Pilgerbüro großen Wert auf verantwortliches und vor allem sicheres Reisen. Gerade in Zeiten von Corona ist das Reisen für alle Beteiligten eine große Herausforderung. Die Situation und die damit verbundenen Vorschriften, die zu treffenden Vorbereitungen und Umsetzungen der verschiedenen Sicherheitsmaßnahmen bedürfen einer gewissen Flexibilität. Wir versichern Ihnen, dass sowohl wir als auch unsere Partner in den Zielgebieten ihr Bestes geben, um Ihnen eine sichere und unbeschwerte Reise zu ermöglichen.

Unser Hygienekonzept finden Sie hier.

Stand: 2. August 2021