Mont-St-Michel, Frankreich, © huci – Fotolia.com

Ostern im Herzen Nordfrankreichs

Frankreich - Pilgerreisen - 7 Tage
Spirituelles Angebot: 
Auf dieser Reise besteht für Sie täglich die Möglichkeit zur Mitfeier eines Gottesdienstes (An- und Abreisetag können davon ausgenommen sein). Dabei hängt es jeweils von der Situation und den Gegebenheiten vor Ort ab, ob sich eine Eucharistiefeier oder eine Wortgottesfeier realisieren lässt. Zudem können Sie je nach Reise auch die spirituellen Angebote vor Ort nutzen (z. B. Lichterprozession, Kreuzweg, Stundengebet in Klöstern). Darüber hinaus laden wir Sie täglich zu Zeiten der Besinnung ein (z. B. Morgen-/Abendimpulse, Meditationen, Momente der Stille).

  • Reiseleiter

  • Halbpension

  • Bus

  • Eintrittsgelder
-

Die Osternacht am Mont-St-Michel zu erleben ist der Höhepunkt dieser Reise! Die gotische Kathedrale von Reims, die Mitfeier der Liturgie der Kartage am Wallfahrtsort Lisieux stimmen uns darauf ein, bevor wir an Ostern die Orte des hl. Martin und des hl. Benedikt besuchen.

  • Lisieux
  • Osternacht am Mont-Saint-Michel
  • Vézelay
alle Termine ansehen
Karte, Ostern im Herzen Nordfrankreichs, Frankreich, © Bayerisches Pilgerbüro

Tag 1 Anreise

Gegen 07:30 Uhr verlassen wir München mit dem Bus. Unsere Route verläuft durch Baden-Württemberg und Lothringen nach Reims (1 Nacht).

Tag 2 Gründonnerstag – im Zeichen der Gotik

Vormittags besichtigen wir die gotische Kathedrale Notre-Dame-de-Reims, bekannt für ihr reich skulptiertes Westwerk, die filigrane Rosette und die Fenster von Marc Chagall. Nachmittags erreichen wir Lisieux, nach Lourdes zweitgrößter Wallfahrtsort Frankreichs, und nehmen an der Gründonnerstagsliturgie in der Basilika teil (2 Nächte).

Tag 3 Karfreitag in Lisieux

Heute erleben wir die Gedenkstätten der Karmelitin Thérèse Martin, besser bekannt als Therese vom Kinde Jesu. Wir besichtigen die frühere Kathedrale und unternehmen einen Rundgang durch die Stadt mit ihren sehenswerten Fachwerkbauten und Bürgerhäusern. Am Nachmittag besuchen wir das Karmelitinnenkloster mit dem Schrein der Heiligen sowie „Les Buissonnets“, das Haus der Familie Martin. Anschließend nehmen wir an der Karfreitagsliturgie teil.

St.-Mont-Michel, Frankreich, © JFL Photography – Fotolia.com

Tag 4 Osternacht am Mont St-Michel

Wir fahren zunächst zur Kriegsgräberstätte Mont d'Huisnes, die für die deutschen Gefallenen des Zweiten Weltkriegs errichtet wurde. Nach kurzer Weiterfahrt erreichen wir den Mont St-Michel mit der berühmten Benediktinerabtei, die als  Inselkloster vor der Küste der Normandie herausragt. Höhepunkt des Tages ist die Feier der Osternacht in der romanisch-gotischen Abteikirche (1 Nacht).

Tag 5 Ostersonntag in Tours

Nach dem Osterfrühstück fahren wir durch ein Stück Bretagne nach Angers, wo wir den eindrucksvollen Tapisseriezyklus mit der Offenbarung des Johannes bewundern, der im Schloss der Grafen von Anjou gezeigt wird. Anschließend geht es nach Tours. Hier bestaunen wir die mächtige Kathedrale St-Gatien sowie die wiedererstandene Basilika St-Martin mit der Grablege des hl. Martin, einst wichtige Station auf der nach Santiago de Compos tela führenden Via Turonensis (1 Nacht).

Tag 6 Ostermontag im Burgund

Morgens gelangen wir über Orléans nach St-Benoît-sur-Loire mit der Abtei Fleury, in der sich Reliquien des großen Ordensgründers und Regelgebers des westlichen Mönchtums, des hl. Benedikt von Nursia, befinden. Weiter geht es nach Vézelay am Jakobsweg in Burgund. Hier besichtigen wir die ehrwürdige Pilgerkirche Ste-Marie-Madeleine (1 Nacht in Avallon).

Tag 7 Rückreise

Wir nehmen Abschied von Frankreich und fahren zurück über Dijon, Mulhouse im Elsass und Karlsruhe nach München, das wir am Abend erreichen.

Das Angebot “Ostern im Herzen Nordfrankreichs” buchen

LisieuxOsternacht am Mont-Saint-Michel

Leistungen


Reiseleiter

Halbpension

Bus

Eintrittsgelder
  • Fahrt im modernen 3- oder 4-Sterne-Reisebus mit WC
  • Unterbringung im Doppelzimmer mit Dusche/WC in Hotels der mittleren und gehobenen Kategorie inkl. der anfallenden City-Tax
  • Halbpension
  • Eintrittsgelder
  • ggf. Kopfhörersystem für die Führungen bei Erreichen der Mindestteilnehmerzahl
  • Geistliche Begleitung und bp-Reiseleitung ab/bis München (alle deutschsprachig)

 

Zustiegsmöglichkeiten: Augsburg, Stuttgart, Karlsruhe

Reisedokumente: Personalausweis oder Reisepass
Einreise- und Gesundheitsbestimmungen: www.pilgerreisen.de/teilnahmevoraussetzungen

Für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen: Aus unserer Sicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität eingeschränkt geeignet.

Die Mindestteilnehmerzahl für diese Reise beträgt 20 Personen. Wird diese nicht erreicht, kann das Bayerische Pilgerbüro gemäß AGB bis 21 Tage vor Reiseantritt die Reise absagen.

Veranstalter: Bayerisches Pilgerbüro e.V.

Alle verfügbaren Reisetermine

Derzeit keine Termine vorhanden.

Wir informieren Sie in unserem Newsletter, wenn unsere Reisen wieder verfügbar sind.

Mit unserem Newsletter stets über unsere Reisen, Neuigkeiten und Angebote auf dem Aktuellen bleiben.


Jetzt kostenlos anmelden!
Drucken

Einreisebestimmungen

Ihre Staatsbürgerschaft

Bitte geben Sie an, ob Sie über eine doppelte Staatsbürgerschaft verfügen.

Reiseland

Das Ziel dieser Reise ist Frankreich.

Einreisebestimmungen

Infos zum Reiseland

Unter den folgenden Links finden Sie aktuelle Informationen zu Ihrem Reiseland (Einreisebedingungen, Hygienevorschriften uvm.):

https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/reise-und-sicherheitshinweise

https://www.adac.de/news/corona-einreiseverbote/

 

Allgemeine Informationen zur Durchführung von Reisen in Zeiten von Covid19

Generell gilt:

  • Alle Reisen in Länder und Regionen, für die zum Reisezeitpunkt keine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes vorliegt (nur bei Einstufung als Corona-Hochrisiko- oder Virusvariantengebiet durch das Robert-Koch-Institut), finden grundsätzlich statt, sofern die Mindestteilnehmerzahl erreicht wurde.
  • Wenn die Reise stattfinden kann, Sie aber aufgrund persönlicher Bedenken umbuchen oder stornieren möchten, so ist dies gemäß unseren AGB mit Zahlung von Storno- bzw. Umbuchungskosten möglich.
  • Bitte beachten Sie: Aktuell sind sehr viele Länder bzw. Regionen, in die unsere Reisen führen, vom Robert-Koch-Institut (RKI) als Hochrisikogebiet deklariert. Damit verbunden ist auch eine Covid-19 bedingte Reisewarnung. Da eine Reisewarnung kein Reiseverbot darstellt, werden Reisen in Länder, die vom RKI als Hochrisikogebiete eingestuft sind, von uns eingehend hinsichtlich der Voraussetzungen für eine Durchführbarkeit geprüft. Da nur vollständig Geimpfte oder Genesene an unseren Reisen teilnehmen und für diese Zielgruppe bei Rückkehr nach Deutschland auch die Quarantänepflicht entfällt, bieten wir unseren Gästen die reguläre Durchführung dieser Reisen an, sofern die Mindestteilnehmerzahl erreicht wird.
  • Reisen in Länder bzw. Regionen, die vom RKI als Virusvariantengebiet eingestuft sind, führen wir grundsätzlich nicht durch.
  • Sollte Ihr Reiseland nach Ihrer Buchung zu einem Hochrisikogebiet erklärt und damit verbunden eine Covid-19 bedingte Reisewarnung des Auswärtigen Amts ausgesprochen werden, nehmen wir Kontakt mit Ihnen auf.

Aktuelle Informationen und Reisehinweise finden Sie hier.

 

Gemeinsam sicher unterwegs

Bereits seit 95 Jahren organisieren wir Pilgerreisen und erleben dabei mit Ihnen Gemeinschaft, unvergessliche Begegnungen und einmalige Reisemomente. Als christlicher Reiseveranstalter legt das Bayerische Pilgerbüro großen Wert auf verantwortliches und vor allem sicheres Reisen. Gerade in Zeiten von Corona ist das Reisen für alle Beteiligten eine große Herausforderung. Die Situation und die damit verbundenen Vorschriften, die zu treffenden Vorbereitungen und Umsetzungen der verschiedenen Sicherheitsmaßnahmen bedürfen einer gewissen Flexibilität. Wir versichern Ihnen, dass sowohl wir als auch unsere Partner in den Zielgebieten ihr Bestes geben, um Ihnen eine sichere und unbeschwerte Reise zu ermöglichen.

Unser Hygienekonzept finden Sie hier.

Stand: Januar 2022