Alberobello, Puglia, Italien, © istockphoto.com©emicristea

Apulien und Basilikata

Italien - Studienreisen - 11 Tage

  • Reiseleiter

  • Halbpension

  • Flug

  • Transfer

  • Eintrittsgelder
Di. 05.10. - Fr. 15.10.2021

Friedrichs II. große Liebe! Zeugnisse aus mehreren Jahrtausenden in einer der geschichtsträchtigsten Regionen Italiens: antike Spuren, prachtvolle Sakralbauten, malerische Küstenstädte und die sagenumwobene steinerne Kaiserkrone Friedrichs II., Castel del Monte.

  • Castel del Monte
  • Olivenölverkostung
  • Schluchtenstadt Matera
  • Lecce - "Florenz des Südens"
  • Antike Spuren, prachtvolle Sakralbauten, malerische Küstenstädte

 

alle Termine ansehen Buchen ab 1.665 € p.P
Karte, Grandioser Stiefelabsatz: Apulien & Basilikata, Italien, © Bayerisches Pilgerbüro

Tag 1 Anreise und Canosa

05.10.2021: Flug nach Bari. Canosa bietet uns mit seinen monumentalen Baudenkmälern gleich einen ersten Eindruck von der wechselhaften Geschichte der Region. Hotelbezug in Margherita di Savoia (3 Nächte).

Tag 2 Spektakuläre Natur: Gargano-Halbinsel

06.10.2021: Die wildromantische Felsküste des Gargano-Naturparks ist der landschaftliche Höhepunkt der Region! Auf unserer Schifffahrt (wetterabhängig) von Vieste aus entlang der imposanten Steilküste können wir die beeindruckenden Felsformationen und pittoresken Buchten aus der Nähe bestaunen. Nachmittags geht es nach Monte Sant’ Angelo, dem ältesten Michael-Heiligtum Europas, mit der stimmungsvollen Höhlenbasilika St. Michael.

Tag 3 Unbekannte Basilikata

07.10.2021: Durch malerische Landschaft fahren wir nach Venosa: Seine Abbazia della Trinità ist einer der außergewöhnlichsten Sakralbauten Süditaliens. In Melfi wurde bereits im 13. Jh. Weltgeschichte geschrieben. Hier besuchen wir die Kathedrale sowie eine der atmosphärischen Höhlenkirchen.

Castel del Monte, Apulien - Italien, © JFL-Photography – Fotolia.com

Tag 4 Bari und die „Steinerne Krone“

08.10.2021: Heute widmen wir uns dem berühmten achteckigen Castel del Monte, faszinierendes Jagdschloss Friedrichs II. Im bildhübschen Trani sehen wir die „Königin der Kathedralen“, S. Nicola Pellegrino. Und in Bari bummeln wir durch die sympathische Altstadt. Die Basilika S. Nicola mit dem Grab des hl. Nikolaus ist eines der eindrucksvollsten Beispiele apulisch-romanischer Architektur! Hotelbezug im Raum Zentralapulien (4 Nächte).

Tag 5 Höhepunkt Matera

09.10.2021: Mythische Schluchtenstadt Matera! Die ca. 3000 seit der Steinzeit bewohnten spektakulären Höhlenwohnungen verleihen der Stadt eine großartige Atmosphäre. Nicht umsonst entstanden hier schon zahlreiche Bibelverfilmungen. Anschließend besuchen wir Altamura, wo Friedrich II. die Kathedrale erbauen ließ.

Alberobello, Puglia, Italien, © istockphoto.com©emicristea

Tag 6 Alberobello und das Trulli-Land

10.10.2021: Heute erwarten uns das Naturwunder der Tropfsteinhöhle Castellana Grotte sowie die einzigartigen Trulli. In Alberobello sehen wir uns die typischen „Zipfelmützenhäuser“ näher an. Anschließend Verköstigung des lokalen Olivenöls in einer landestypischen Ölmühle.

Tag 7 Griechische Antike hautnah

11.10.2021: Zeitreise zurück in die Antike: In Taranto bestaunen wir im Nationalmuseum den 2500 Jahre alten, äußerst fein ziselierten griechischen Goldschatz. Und in Metaponto besichtigen wir den dorischen Tempel sowie das sehenswerte Archäologische Museum.

Tag 8 Egnazia, Ostuni und Brindis

12.10.2021: In Egnazia besichtigen wir die Ausgrabungen der messapischen Stadt. Ostuni, die „griechische Stadt“, bezaubert mit ihren weißgetünchten Häusern. Und mit S. Maria di Casale in Brindisi wartet eine der schönsten Kirchen der Region auf uns. Am Abend erreichen wir Lecce (3 Nächte).

Tag 9 Barockstadt Lecce

13.10.2021: Am Vormittag erkunden wir das „Florenz des Südens“ – mit seiner Basilika S. Croce, dem Dom sowie dem Teatro Romano. Der Nachmittag steht in Lecce zur freien Verfügung. Wie wäre es mit einem Eis auf einem der zahlreichen gemütlichen Plätze der Stadt?

Tag 10 Ans Ende Italiens

14.10.2021: Heute umrunden wir den „Stiefelabsatz“: In Otrantos Basilika wartet der vielleicht schönste Mosaikboden Italiens. Bei Santa Maria di Leuca ist das „Ende Italiens“ erreicht. Nördlich davon liegt Gallipoli, das idyllisch auf einer Halbinsel ins Meer ragt.

Tag 11 Rückreise

15.10.2021: Am Vormittag Fahrt nach Bari und Rückflug.

Das Angebot “Apulien und Basilikata” buchen

05.10. - 15.10.2021Castel del MonteSchluchtenstadt Matera

Leistungen


Reiseleiter

Halbpension

Flug

Transfer

Eintrittsgelder
  • Flug mit Linienmaschinen der Air Dolomiti oder einer anderen renommierten Fluggesellschaft in der Economyklasse
  • Unterbringung im Doppelzimmer mit Dusche/WC in Hotels der gehobenen Kategorie inkl. der anfallenden City-Tax
  • Halbpension
  • Olivenölverkostung
  • Busfahrten lt. Programm
  • Eintrittsgelder
  • Schifffahrt am 2. Tag
  • Kopfhörersystem für die Führungen bei Erreichen der Mindestteilnehmerzahl
  • bp-Reiseleitung ab/bis München (deutschsprachig)
  • Stornokosten-Versicherung

 

Flüge ab anderen Abflughäfen sind auf Anfrage möglich.

Reisedokumente: Personalausweis oder Reisepass
Impfungen: keine Impfungen vorgeschrieben.
Diese Angaben beziehen sich auf die Erfordernisse für deutsche, österreichische und Schweizer Staatsbürger ohne Berücksichtigung persönlicher Umstände. Bei anderen Staatsbürgerschaften bitten wir um Angabe bei Ihrer Buchung, damit wir Sie vor Vertragsschluss informieren können.

Die Mindestteilnehmerzahl für diese Reise beträgt 20 Personen. Wird diese nicht erreicht, kann das Bayerische Pilgerbüro gemäß AGB bis 21 Tage vor Reiseantritt die Reise absagen.

Für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen:
Aus unserer Sicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität grundsätzlich nicht geeignet.

Veranstalter: Bayerisches Pilgerbüro Studienreisen GmbH

Alle verfügbaren Reisetermine

Preisdetails

  • Einzelzimmerzuschlag: 255 €
Drucken

Infos zum Reiseland

Unter den folgenden links finden Sie aktuelle Informationen zu Ihrem Reiseland (Einreisebedingungen, Hygienevorschriften uvm.):

https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/reise-und-sicherheitshinweise

https://www.adac.de/news/corona-einreiseverbote/

 

Allgemeine Informationen zur Durchführung von Reisen in Zeiten von Covid19

Generell gilt:

  • Alle Reisen in Länder und Regionen, für die zum Reisezeitpunkt keine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes vorliegt (nur bei Einstufung als Corona-Hochrisiko- oder Virusvariantengebiet durch das Robert-Koch-Institut), finden grundsätzlich statt, sofern die Mindestteilnehmerzahl erreicht wurde.
  • Wenn die Reise stattfinden kann, Sie aber aufgrund persönlicher Bedenken umbuchen oder stornieren möchten, so ist dies gemäß unseren AGB mit Zahlung von Storno- bzw. Umbuchungskosten möglich.
  • Sollte Ihr Reiseland zu einem Hochrisiko- oder Virusvariantengebiet erklärt und damit verbunden eine Reisewarnung des Auswärtigen Amts ausgesprochen werden, nehmen wir Kontakt mit Ihnen auf. Reisen in Virusvariantengebiete führen wir grundsätzlich nicht durch.
  • Da eine Reisewarnung kein Reiseverbot darstellt, werden Reisen in Länder, die vom RKI als Hochrisikogebiete eingestuft sind, von uns eingehend hinsichtlich der Voraussetzungen für eine Durchführbarkeit geprüft. Da ein immer größerer Teil unserer Kunden über eine vollständige Impfung verfügt und gern auch verreisen möchte, werden wir zukünftig versuchen, auch Reisen in Hochrisikogebiete zu ermöglichen, wenn die Mindestteilnehmerzahl erreicht wird. Selbstverständlich ist die Teilnahme freiwillig und in diesem Fall alternativ ein kostenfreier Reiserücktritt möglich.
  • Bei allen Reiseabsagen aufgrund einer Reisewarnung des Auswärtigen Amtes erhalten Sie Ihre bereits geleistete Zahlung in Form eines Gutscheins oder einer Erstattung zurück. Es fallen keine Stornokosten an.
  • Wir bitten um Verständnis, dass bei Reisewarnungen, die kurz vor Reiseantritt ausgesprochen werden, die Reiseabsage entsprechend kurzfristig erfolgen kann.

Aktuelle Informationen und Reisehinweise finden Sie hier.

 

Gemeinsam sicher unterwegs

Bereits seit 95 Jahren organisieren wir Pilgerreisen und erleben dabei mit Ihnen Gemeinschaft, unvergessliche Begegnungen und einmalige Reisemomente. Als christlicher Reiseveranstalter legt das Bayerische Pilgerbüro großen Wert auf verantwortliches und vor allem sicheres Reisen. Gerade in Zeiten von Corona ist das Reisen für alle Beteiligten eine große Herausforderung. Die Situation und die damit verbundenen Vorschriften, die zu treffenden Vorbereitungen und Umsetzungen der verschiedenen Sicherheitsmaßnahmen bedürfen einer gewissen Flexibilität. Wir versichern Ihnen, dass sowohl wir als auch unsere Partner in den Zielgebieten ihr Bestes geben, um Ihnen eine sichere und unbeschwerte Reise zu ermöglichen.

Unser Hygienekonzept finden Sie hier.

Stand: 2. August 2021