Die Pyramiden von Gizeh, Ägypten, © Istockphoto.com©sculpies

Die Höhepunkte Ägyptens mit Nilfahrt

Ägypten - Studienreisen - 12 Tage

  • Reiseleiter

  • Halbpension

  • Flug

  • Bus
So. 07.11. - Do. 18.11.2021

Tauchen Sie ein in die Welt der Pharaonen und genießen Sie bei einer unvergesslichen Nilfahrt die zauberhafte Landschaft entlang der Lebensader Ägyptens! Erleben Sie mit uns auf dieser außergewöhnlichen Studienreise auch Alexandria, die „Perle des Mittelmeers“, die Pyramiden von Gizeh sowie
die eher unbekannten koptischen Klöster in der Wüste.

  • Tal der Könige
  • Luxor- und Karnaktempel
  • Pyramiden von Gizeh
  • Nilfahrt
  • Stadtrundfahrt Alexandria

 

alle Termine ansehen Buchen ab 2.375 € p.P
Karte, Die Höhepunkte Ägyptens mit Nilfahrt, © Bayerisches Pilgerbüro

Tag 1 Anreise

07.11.2021: Mittags geht unser Flug nach Kairo. Wir steigen um und fliegen abends weiter nach Luxor (1 Nacht).

Tag 2 Luxor

08.11.2021: Heute erkunden wir Theben-West mit dem Tal der Könige, dem Hatschepsut-Tempel und den 18 m hohen Memnonkolossen aus dem 14. Jh. v. Chr. Nachmittags kommen wir zum berühmten Luxortempel, der eines der bedeutendsten und am besten erhaltenen Monumente Ägyptens ist. Gegen Abend erfolgt die Einschiffung auf einem 5-Sterne-Kreuzfahrtschiff (4 Nächte).

Tag 3 Auf dem Nil

09.11.2021: Vormittags besuchen wir die großartige Anlage von Karnak, dem größten Amun-Heiligtum Ägyptens. Mittags beginnt unsere Nilkreuzfahrt. Wir durchqueren mit dem Schiff die abwechslungsreiche und fruchtbare Landschaft des Niltales bis zur Schleuse von Esna, die nicht nur zur Überwindung einiger Höhenmeter, sondern auch zum Schutz vor Hochwassern und zur Regulierung bei Dürreperioden gebaut wurde. Auf dem Weg bestaunen wir viele verschiedene Vegetationsarten in ihrer ganzen Pracht und Vielfalt.

Blick auf Assuan, Ägypten, © stockphoto.com - Richmatts

Tag 4 Ins südliche Ägypten

10.11.2021: Am Vormittag unternehmen wir einen Ausflug zum Edfu-Tempel, wo wir das vollständig erhaltene und imposante Bauwerk bestaunen können, in dem Horus, der Falkengott, verehrt wurde. Danach setzen wir unsere Nilfahrt nach Kom Ombo fort. Wir besichtigen den Doppeltempel, erbaut für Sobek und Haroeris, und erreichen schließlich die Stadt Assuan.

Tempel von Abu Simbel, Ägypten, © istockphoto.com©Hanis

Tag 5 In Assuan

11.11.2021: Am heutigen Tag erleben wir den Granitsteinbruch, in dem sich ein unvollendeter Obelisk befindet, und den Hochdamm des Assuan-Stausees. Für dessen Bau mussten 100000 Menschen und einige wichtige Sehenswürdigkeiten umgesiedelt werden, unter anderem auch der Tempel von Abu Simbel. Am Nachmittag besuchen wir mit dem Motorboot die Insel Agilkia und bewundern den Isis-Tempel, der auf der Insel Philae abgebaut und auf Agilkia wieder neu aufgebaut wurde, da auch er vom Wasser bedroht war.

Tag 6 Abu Simbel

12.11.2021: Heute haben wir die Gelegenheit zu einem Ausflug mit dem Bus durch die karge Wüstenlandschaft abseits des Nils zu den faszinierenden Felsentempeln von Abu Simbel, erbaut von Ramses II. (Mehrpreis ca. € 95,–). Mittags kehren wir zurück nach Assuan. Nachmittags haben wir Zeit für Einkäufe oder zu einem Besuch des Nubischen Museums. Am Abend fliegen wir von Assuan nach Kairo (1 Nacht).

Tag 7 Alexandria

13.11.2021: Vormittags fliegen wir von Assuan nach Kairo. Nachmittags fahren wir weiter nach Alexandria und kommen bei einer Stadtrundfahrt vorbei an der ehemaligen königlichen Sommerresidenz El-Montasah und der großen Bibliothek. Schließlich besuchen wir die Katakomben von Kom el-Schukafa, geplant ist auch ein Besuch der Markuskathedrale (1 Nacht).

Tag 8 Rosetta-Stein und Wadi Natrun

14.11.2021: Vormittags verlassen wir Alexandria und fahren am Mittelmeer entlang in nordöstlicher Richtung. Nach dem Besuch von Abu Quir erreichen wir Rashid und kommen zum sehenswerten Rosetta Museum. Auf der Rückfahrt nach Kairo ist der Besuch eines der koptischen Klöster im Wadi Natrun vorgesehen. Zwei Begleiter des hl. Antonius hatten im 4. Jh. das asketische Leben in diesem Tal eingeführt, das in seiner Blütezeit 50 Klöster zählte. Gegen Abend erreichen wir Kairo (4 Nächte).

Tag 9 Die ägyptische Hauptstadt

15.11.2021: Den ganzen Tag verbringen wir heute in der aufregenden Großstadt Kairo. Wir begeben uns auf eine ausführliche Stadtrundfahrt zur Sultan-Hassan-Moschee sowie zur Alabastermoschee des Mohammed Ali auf der Zitadelle, von der aus wir einen herrlichen Blick über die Millionenstadt genießen. Weiter erforschen wir das koptische Viertel in Alt-Kairo mit der Hängenden Kirche und der St.-Sergius-Kirche. Schließlich kommen wir ins Ägyptische Nationalmuseum mit seinen einmaligen Kunstschätzen und haben Gelegenheit zum Besuch des riesigen Khan-el-Khalili-Basars.

Kamel in der Wüste, im Hintergund die Pyramiden von Gizeh, Ägypten, © istockphoto.com - Vasiliki Varvaki

Tag 10 Die Pyramiden von Sakkara und Gizeh

16.11.2021: Vormittags freuen wir uns auf Memphis, Ägyptens Hauptstadt aus dem Alten Reich, und auf Sakkara, wo wir einen Rundgang im Djoser-Komplex, dem ältesten monumentalen Steinbau der Menschheit, machen. Höhepunkt des Tages sind die berühmten Pyramiden von Gizeh. Sie sind das letzte erhaltene Weltwunder der Antike und wurden von Cheops, Chephren und Mykerinos erbaut. Wir sehen die eindrucksvolle große Sphinx und schauen in einem Papyrus-Institut vorbei.

Tag 11 Das St. Antoniuskloster und Pauluskloster

17.11.2021: Der heutige Ausflug führt uns ans Rote Meer bei Zafarana und weiter zum Kloster des hl. Antonius, am Fuß des Galala-Felsplateaus im Wadi Araba gelegen. Das Antoniuskloster ist das älteste und größte koptische Kloster in Ägypten. Die Besichtigung der dörflichen Klosteranlage sowie der Antoniuskirche mit bedeutenden Freskomalereien aus dem 10. Jh. ist vorgesehen. Weiter geht es zum nahegelegenen Pauluskloster, welches heute noch die Gebeine des hl. Paulus von Theben beherbergt. Abends kehren wir nach Kairo zurück.

Tag 12 Rückreise

18.11.2021: Morgens bringt uns unser Bus zum Flughafen. Wir fliegen direkt zurück nach München, wo wir gegen Mittag landen werden.

Das Angebot “Die Höhepunkte Ägyptens mit Nilfahrt” buchen

07.11. - 18.11.2021Tal der KönigeNilfahrt

Leistungen


Reiseleiter

Halbpension

Flug

Bus
  • Flug mit Linienmaschinen der Egyptair oder einer anderen renommierten Fluggesellschaft in der Economyklasse
  • Inlandsflüge
  • Unterbringung im Doppelzimmer mit Dusche/WC in Hotels der gehobenen Kategorie
  • Unterbringung in einer Doppelaußenkabine auf einem Kreuzfahrtschiff der 5-Sterne-Kategorie
  • Halbpension
  • Vollpension während der Kreuzfahrt
  • Busfahrten lt. Programm
  • Eintrittsgelder
  • Kopfhörersystem für die Führungen bei Erreichen der Mindestteilnehmerzahl
  • bp-Reiseleitung ab München/bis Kairo (deutschsprachig)
  • Stornokosten-Versicherung

 

Flüge ab anderen Abflughäfen sind auf Anfrage möglich.

Reisedokumente: Reisepass, dieser muss noch mind. 6 Monate nach Reiseende gültig sein, sowie Visum, das bei der Einreise erteilt wird. Visakosten: ca. € 29,– sind im Reisepreis nicht enthalten.
ƒƒImpfungen : keine Impfungen vorgeschrieben
Diese Angaben beziehen sich auf die Erfordernisse für deutsche, österreichische und Schweizer Staatsbürger ohne Berücksichtigung persönlicher Umstände. Bei anderen Staatsbürgerschaften bitten wir um Angabe bei Ihrer Buchung, damit wir Sie vor Vertragsschluss informieren können.

Für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen: Grundsätzlich aus unserer Sicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Die Mindestteilnehmerzahl  für diese Reise beträgt 15 Personen. Wird diese nicht erreicht, kann das Bayerische Pilgerbüro gemäß AGB bis 21 Tage vor Reiseantritt die Reise absagen.

Veranstalter: Bayerisches Pilgerbüro Studienreisen GmbH

 

Alle verfügbaren Reisetermine

Preisdetails

  • Visagebühren: 29 €
  • Einzelzimmerzuschlag: 598 €
Drucken

Infos zum Reiseland

Unter den folgenden links finden Sie aktuelle Informationen zu Ihrem Reiseland (Einreisebedingungen, Hygienevorschriften uvm.):

https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/reise-und-sicherheitshinweise

https://www.adac.de/news/corona-einreiseverbote/

 

Allgemeine Informationen zur Durchführung von Reisen in Zeiten von Covid19

Generell gilt:

  • Alle Reisen in Länder und Regionen, für die zum Reisezeitpunkt keine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes vorliegt (nur bei Einstufung als Corona-Hochrisiko- oder Virusvariantengebiet durch das Robert-Koch-Institut), finden grundsätzlich statt, sofern die Mindestteilnehmerzahl erreicht wurde.
  • Wenn die Reise stattfinden kann, Sie aber aufgrund persönlicher Bedenken umbuchen oder stornieren möchten, so ist dies gemäß unseren AGB mit Zahlung von Storno- bzw. Umbuchungskosten möglich.
  • Sollte Ihr Reiseland zu einem Hochrisiko- oder Virusvariantengebiet erklärt und damit verbunden eine Reisewarnung des Auswärtigen Amts ausgesprochen werden, nehmen wir Kontakt mit Ihnen auf. Reisen in Virusvariantengebiete führen wir grundsätzlich nicht durch.
  • Da eine Reisewarnung kein Reiseverbot darstellt, werden Reisen in Länder, die vom RKI als Hochrisikogebiete eingestuft sind, von uns eingehend hinsichtlich der Voraussetzungen für eine Durchführbarkeit geprüft. Da ein immer größerer Teil unserer Kunden über eine vollständige Impfung verfügt und gern auch verreisen möchte, werden wir zukünftig versuchen, auch Reisen in Hochrisikogebiete zu ermöglichen, wenn die Mindestteilnehmerzahl erreicht wird. Selbstverständlich ist die Teilnahme freiwillig und in diesem Fall alternativ ein kostenfreier Reiserücktritt möglich.
  • Bei allen Reiseabsagen aufgrund einer Reisewarnung des Auswärtigen Amtes erhalten Sie Ihre bereits geleistete Zahlung in Form eines Gutscheins oder einer Erstattung zurück. Es fallen keine Stornokosten an.
  • Wir bitten um Verständnis, dass bei Reisewarnungen, die kurz vor Reiseantritt ausgesprochen werden, die Reiseabsage entsprechend kurzfristig erfolgen kann.

Aktuelle Informationen und Reisehinweise finden Sie hier.

 

Gemeinsam sicher unterwegs

Bereits seit 95 Jahren organisieren wir Pilgerreisen und erleben dabei mit Ihnen Gemeinschaft, unvergessliche Begegnungen und einmalige Reisemomente. Als christlicher Reiseveranstalter legt das Bayerische Pilgerbüro großen Wert auf verantwortliches und vor allem sicheres Reisen. Gerade in Zeiten von Corona ist das Reisen für alle Beteiligten eine große Herausforderung. Die Situation und die damit verbundenen Vorschriften, die zu treffenden Vorbereitungen und Umsetzungen der verschiedenen Sicherheitsmaßnahmen bedürfen einer gewissen Flexibilität. Wir versichern Ihnen, dass sowohl wir als auch unsere Partner in den Zielgebieten ihr Bestes geben, um Ihnen eine sichere und unbeschwerte Reise zu ermöglichen.

Unser Hygienekonzept finden Sie hier.

Stand: 2. August 2021