Blühende Paradiesvogelblume auf Madeira, Portugal, © istockphoto.com©Jacek Sopotnicki

Madeira - wandern auf der Blumeninsel

Portugal - Wanderreisen - 8 Tage
Schwierigkeitsgrad: 
Kleine Gipfelstürmer
Gesteigerter Schwierigkeitsgrad mit mittleren Wanderzeiten von 3–5 Std. (reine Gehzeit) und Steigungen/Abstiegen von max. 400 m. Die max. Wegstrecke beträgt 15 km täglich.

  • Reiseleiter

  • Halbpension

  • Eintrittsgelder

  • Standorthotel
-

Eine Reise in den bunten Garten Europas: Bei Wanderungen durch die reiche Vegetation der Insel und entlang der Bewässerungskanäle, der Levadas, erleben wir Madeiras Natur und die sehenswerte Hauptstadt Funchal hautnah.

  • Wanderungen entlang der einzigartigen Levadas
  • Inselhauptstadt Funchal
  • spektakuläre Ausblicke und Küsten

 

 

alle Termine ansehen
Karte, Madeira - wandern auf der Blumeninsel, Portugal, © Bayerisches Pilgerbüro

Tag 1 Anreise

Flug nach Funchal, der Hauptstadt Madeiras und Transfer zum Hotel.

Tag 2 Verträumte Pfade

In Vale Paraiso beginnt unsere leichte Wanderung durch ein urwüchsiges Waldstück. Oberhalb von Choupana durchwandern wir auch einen Eukalyptuswald nach Camacha. In Camacha erstaunen uns die Korbflechter mit ihrem meisterlichen Geschick. Über den Poiso-Pass gelangen wir in das Naturschutzgebiet Ribeiro Frio, wo die Vegetation der Insel am ursprünglichsten ist. Eine kurze Wanderung führt zum Aussichtspunkt „Os Balcões” (ca. 6 km / ca. 2 Std.).

Tag 3 Spaziergang durch Funchal

Die Inselhauptstadt, in einer wunderschönen Bucht an der Südküste gelegen, erwartet uns mit der prunkvollen Kathedrale Sé, der mit Kacheln verzierten Markthalle und der Stickerei-Manufaktur. In der Wallfahrtskirche in Monte besichtigen wir den Sarkophag des Seligen Kaiser Karl I. Auf dem Rückweg bietet sich die Gelegenheit, mit den traditionellen Korbschlitten zu fahren (fakultativ; ca. € 18,– p.P.).

Tag 4 Im Regenwald Madeiras

Die heutige Wanderung führt durch das schöne Tal von São Jorge. Wir durchstreifen Madeiras Regenwald und entdecken die Vielfalt von Kräutern und Heilpflanzen, die in diesem Tal im Überfl uss gedeihen. Wir gehen durch einen Wasserfall hindurch und genießen die unglaubliche Schönheit dieses Ortes. Danach bewundern wir in Santana die strohgedeckten, spitzgiebeligen Häuser, ehe wir zum Hotel zurückkehren (ca. 10,5 km / ca. 3,5 Std.).

Tag 5 Durch das Paradiestal

Auf dem Weg nach Portela eröffnet sich uns immer wieder ein beeindruckendes Panorama mit Blick auf die Nordküste und das Hochland der Insel. Die Rückfahrt zum Hotel führt uns über die charmanten Fischerorte Machico und Santa Cruz (ca. 11 km / ca. 3 Std.).

Tag 6 Madeiras karges Ostkap

Wir begeben uns heute ans karge Kap Ponta de São Lourenço. Auf dieser Wanderung mit spektakulären Ausblicken auf die schroffe Felslandschaft wird deutlich, dass die Insel vulkanischen Ursprungs ist. Je nach Sonnenstand ändert sich das Farbenspiel an den eindrucksvollen Felsformationen. Der 15-minütige Anstieg am Ende der Tour auf den Elefanten-Kopf lohnt sich (ca. 8 km / ca. 3 Std. / mittelschwer).

Tag 7 Wasserfälle und Quellen

Heute erreichen wir das weite Hochmoor Paúl da Serra. Nach einem kurzen Abstieg gelangen wir zum Ausgangspunkt der Wanderung. Unterwegs blicken wir auf rauschende Wasserfälle und auf die steile Westküste der Insel. Auf dieser Wanderung ist Schwindelfreiheit gefragt. Für die Tunnelpassage auf dem Weg zu den 25 Fontes, dem heutigen Tagesziel, ist die Mitnahme einer Taschenlampe empfehlenswert. Anschließend setzen wir unseren Weg nach Porto Moniz fort, das sich mit kristallklaren Meeresschwimmbecken rühmen kann. Am Nachmittag fahren wir zum Cabo Girão, der mit 580 m höchsten Steilküste Europas – ein atemberaubender Ausblick! (ca. 10 km / ca. 3,5 Std. / ca. 100 Hm)

Tag 8 Rückreise

Morgens Fahrt zum Flughafen und Rückflug.

Das Angebot “Madeira - wandern auf der Blumeninsel” buchen

Wanderungen entlang der einzigartigen LevadasInselhauptstadt Funchal

Leistungen


Reiseleiter

Halbpension

Eintrittsgelder

Standorthotel
  • Flug mit Linienmaschinen der Lufthansa oder einer anderen renommierten Fluggesellschaft in der Economyklasse
  • Unterbringung im Doppelzimmer mit Dusche/WC in einem Hotel der gehobenen Kategorie
  • Halbpension
  • Busfahrten lt. Programm
  • Eintrittsgelder
  • bp-Reiseleitung ab/bis München sowie einheimische Reiseleitung (alle deutschsprachig)
  • Stornokosten-Versicherung

 

Flüge ab anderen Abflughäfen sind auf Anfrage möglich.

Gesamtwanderstrecke: ca. 46 km

Standorthotel: Die Unterbringung erfolgt im schönen, modernen 4-Sterne-Hotel Baia Azul in Funchal mit Aussicht auf den Atlantik. Alle Zimmer sind mit Flachbild-TV, Telefon, WLAN, Föhn, Klimaanlage/Heizung und Safe ausgestattet. Das Hotel verfügt über ein Innenschwimmbad, einen Außenpool sowie eine Terrasse. Bis zum Stadtzentrum von Funchal sind es ca. 3,5 km.

Reisedokumente: Personalausweis oder Reisepass
Impfungen: keine Impfungen vorgeschrieben
Diese Angaben beziehen sich auf die Erfordernisse für deutsche, österreichische und Schweizer Staatsbürger ohne Berücksichtigung persönlicher Umstände. Bei anderen Staatsbürgerschaften bitten wir um Angabe bei Ihrer Buchung, damit wir Sie vor Vertragsschluss informieren können.

Für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen:
Grundsätzlich aus unserer Sicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Die Mindestteilnehmerzahl für diese Reise beträgt 15 Personen. Wird diese nicht erreicht, kann das Bayerische Pilgerbüro gemäß AGB bis 21 Tage vor Reiseantritt die Reise absagen.

Veranstalter: Bayerisches Pilgerbüro Studienreisen GmbH

Alle verfügbaren Reisetermine

Abreise gesichert! ausgebucht

Preisdetails

  • Einzelzimmerzuschlag: 195 €
  • Zuschlag Meerblick: 55 €
Drucken

Infos zum Reiseland

Unter den folgenden links finden Sie aktuelle Informationen zu Ihrem Reiseland (Einreisebedingungen, Hygienevorschriften uvm.):

https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/reise-und-sicherheitshinweise

https://www.adac.de/news/corona-einreiseverbote/

 

Allgemeine Informationen zur Durchführung von Reisen in Zeiten von Covid19

Generell gilt:

  • Alle Reisen in Länder und Regionen, für die zum Reisezeitpunkt keine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes vorliegt (nur bei Einstufung als Corona-Hochrisiko- oder Virusvariantengebiet durch das Robert-Koch-Institut), finden grundsätzlich statt, sofern die Mindestteilnehmerzahl erreicht wurde.
  • Wenn die Reise stattfinden kann, Sie aber aufgrund persönlicher Bedenken umbuchen oder stornieren möchten, so ist dies gemäß unseren AGB mit Zahlung von Storno- bzw. Umbuchungskosten möglich.
  • Sollte Ihr Reiseland zu einem Hochrisiko- oder Virusvariantengebiet erklärt und damit verbunden eine Reisewarnung des Auswärtigen Amts ausgesprochen werden, nehmen wir Kontakt mit Ihnen auf. Reisen in Virusvariantengebiete führen wir grundsätzlich nicht durch.
  • Da eine Reisewarnung kein Reiseverbot darstellt, werden Reisen in Länder, die vom RKI als Hochrisikogebiete eingestuft sind, von uns eingehend hinsichtlich der Voraussetzungen für eine Durchführbarkeit geprüft. Da ein immer größerer Teil unserer Kunden über eine vollständige Impfung verfügt und gern auch verreisen möchte, werden wir zukünftig versuchen, auch Reisen in Hochrisikogebiete zu ermöglichen, wenn die Mindestteilnehmerzahl erreicht wird. Selbstverständlich ist die Teilnahme freiwillig und in diesem Fall alternativ ein kostenfreier Reiserücktritt möglich.
  • Bei allen Reiseabsagen aufgrund einer Reisewarnung des Auswärtigen Amtes erhalten Sie Ihre bereits geleistete Zahlung in Form eines Gutscheins oder einer Erstattung zurück. Es fallen keine Stornokosten an.
  • Wir bitten um Verständnis, dass bei Reisewarnungen, die kurz vor Reiseantritt ausgesprochen werden, die Reiseabsage entsprechend kurzfristig erfolgen kann.

Aktuelle Informationen und Reisehinweise finden Sie hier.

 

Gemeinsam sicher unterwegs

Bereits seit 95 Jahren organisieren wir Pilgerreisen und erleben dabei mit Ihnen Gemeinschaft, unvergessliche Begegnungen und einmalige Reisemomente. Als christlicher Reiseveranstalter legt das Bayerische Pilgerbüro großen Wert auf verantwortliches und vor allem sicheres Reisen. Gerade in Zeiten von Corona ist das Reisen für alle Beteiligten eine große Herausforderung. Die Situation und die damit verbundenen Vorschriften, die zu treffenden Vorbereitungen und Umsetzungen der verschiedenen Sicherheitsmaßnahmen bedürfen einer gewissen Flexibilität. Wir versichern Ihnen, dass sowohl wir als auch unsere Partner in den Zielgebieten ihr Bestes geben, um Ihnen eine sichere und unbeschwerte Reise zu ermöglichen.

Unser Hygienekonzept finden Sie hier.

Stand: 2. August 2021